Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste berät das Netzwerk Provenienzforschung in Niedersachsen – Neue Website online geschaltet

Datum 03.08.2015

Zu Be­ginn des Jah­res 2015 vom Land Nie­der­sach­sen er­rich­tet, un­ter­stützt das Netz­werk Pro­ve­ni­enz­for­schung die Mu­se­en des Lan­des bei der Er­for­schung ih­rer Be­stän­de im Hin­blick auf NS-Raub­kunst. Für das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te ist Uwe Hart­mann, Lei­ter des Fach­be­reichs Pro­ve­ni­enz­for­schung, als stän­di­ges Mit­glied in der Len­kungs­grup­pe des Netz­wer­kes ver­tre­ten.

Wei­te­re Mit­glie­der sind der Mu­se­ums­ver­band Nie­der­sach­sen und Bre­men e.V., Ar­chi­ve, Bi­blio­the­ken und Hoch­schu­len. Das Netz­werk Pro­ve­ni­enz­for­schung ver­zahnt und ko­or­di­niert sei­ne Ak­ti­vi­tä­ten mit de­nen des Zen­trums und berät ge­mein­sam mit ihm Ein­rich­tun­gen bei der Be­an­tra­gung von För­der­mit­teln.

Web­si­te des Netz­wer­kes Pro­ve­ni­enz­for­schung in Nie­der­sach­sen