Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Israelitische Kultusgemeinde Nürnberg bittet um Mithilfe bei der Erforschung der sogenannten „Stürmer- und Streicher-Bibliothek“

Datum 22.09.2015

Die Is­rae­li­ti­sche Kul­tus­ge­mein­de (IKG) Nürn­berg ist im Be­sitz der so ge­nann­ten „Stür­mer- oder Strei­cher-Bi­blio­thek“, ei­ner Samm­lung von rund 10.000 durch Na­tio­nal­so­zia­lis­ten ge­raub­ten Bü­chern. Die IKG sucht nach den Vor­be­sit­zern der Schrif­ten, um sie an die Rechts­nach­fol­ger re­sti­tu­ie­ren zu kön­nen. Die da­zu not­wen­di­gen Pro­ve­ni­enz­re­cher­chen er­for­dern auch Hin­wei­se, In­for­ma­tio­nen und Er­geb­nis­se aus der Fa­mi­li­en­for­schung. Der ver­ant­wort­li­che Be­auf­trag­te der Stadt Nürn­berg für die Samm­lung IKG, Leibl Ro­sen­berg, bit­tet da­her Ge­nea­lo­gen und His­to­ri­ker um ih­re Mit­hil­fe, um Vor­be­sit­zer, bzw. de­ren Er­ben und Rechts­nach­fol­ger, fest­stel­len zu kön­nen.

Auf­ruf der Is­rae­li­ti­schen Kul­tus­ge­mein­de Nürn­berg