Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

184 Kunstwerke aus Salzburger Gurlitt-Fund über Lost Art publiziert

Datum 23.03.2016

Das Pro­jekt Pro­ven­ienz­re­cher­che Gur­litt am Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te pu­bli­ziert wei­te­re 184 Kunst­wer­ke aus dem Nach­lass von Herrn Cor­ne­li­us Gur­litt über die Lost Art-Da­ten­bank.

Es han­delt sich da­bei um Kunst­wer­ke aus dem Salz­bur­ger Nach­lass-Be­stand, bei de­nen ge­gen­wär­tig ein mög­li­cher NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Ent­zug nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kann. Mög­li­che Be­rech­tig­te sol­len so bes­ser in die La­ge ver­setzt wer­den, ver­miss­te Kunst­wer­ke zu iden­ti­fi­zie­ren und ggf. An­sprü­che gel­tend ma­chen zu kön­nen. Die Lost Art-Da­ten­bank des Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te ist hier­für das zen­tra­le Me­di­um.

Bis­lang war le­dig­lich die Ge­samt­lis­te der im Salz­bur­ger Haus von Cor­ne­li­us Gur­litt auf­ge­fun­de­nen Wer­ke über die In­ter­netsei­te der von ihm in sei­nem Tes­ta­ment be­stimm­ten Er­bin Kunst­mu­se­um Bern (www.kunst­mu­se­um­bern.ch) pu­bli­ziert. Mit der Ver­öf­fent­li­chung über Lo­start.de wird nun ein wich­ti­ger Schritt zur Trans­pa­renz un­ter­nom­men. Kul­tur­staats­mi­nis­te­rin Prof. Mo­ni­ka Grüt­ters hat­te die­sen be­reits in der ver­gan­ge­nen Wo­che an­ge­kün­digt.

Team
Pro­jekt "Pro­ven­ienz­re­cher­che Gur­litt"
Ber­t­ha-Benz-Stra­ße  5
10557 Ber­lin
Te­le­fon+49 (0)30 2061 487 10
Te­le­fax+49 (0)30 2061 487 90
E-Mailteam-gur­litt@kul­tur­gut­ver­lus­te.de
Pres­se
Pro­jekt "Pro­ve­ni­enz­re­cher Gur­litt"
Ber­t­ha-Benz-Stra­ße  5
10557 Ber­lin
Te­le­fon+49 (0)30 2061 487 10
Te­le­fax+49 (0)30 2061 487 90
E-Mailpres­se-gur­litt@kul­tur­gut­ver­lus­te.de


Salz­bur­ger Be­stand in der Lost Art-Da­ten­bank