Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Vorbildliche Initiative: FU Berlin und Deutsches Zentrum Kulturgutverluste veranstalten erste umfassende Weiterbildung zur Provenienzforschung

Datum 17.05.2016

Das Wei­ter­bil­dungs­zen­trum der Frei­en Uni­ver­si­tät (FU) Ber­lin ver­an­stal­tet in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te vom 12. Sep­tem­ber bis 16. De­zem­ber 2016 ei­ne Wei­ter­bil­dung im Be­reich der Pro­ve­ni­enz­for­schung. Aus­ge­wie­se­ne Ex­per­ten konn­ten da­für als Do­zen­ten ge­won­nen wer­den und ver­mit­teln um­fas­send al­le theo­re­ti­schen und prak­ti­schen Kennt­nis­se und Me­tho­den der Pro­ve­ni­enz­for­schung zur Iden­ti­fi­zie­rung NS-ver­fol­gungs­be­dingt ent­zo­ge­nen so­wie kriegs­be­dingt ver­la­ger­ten Kul­tur­guts. Der in­ten­si­ve und pra­xis­na­he Aus­tausch mit Fa­ch­ex­per­ten aus Mu­se­en, Bi­blio­the­ken und Ar­chi­ven bil­det ei­nen we­sent­li­chen Teil der Wei­ter­bil­dung.

Prof. Dr. Uwe M. Schnee­de, Vor­stand des Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te, ar­bei­te­te an der Kon­zep­ti­on mit und ist Teil der wis­sen­schaft­li­chen Lei­tung: „Die­se Wei­ter­bil­dungs­i­ni­tia­ti­ve ist ein vor­bild­li­cher An­fang. Wenn dem­nächst meh­re­re Pro­fes­su­ren für Pro­ve­ni­enz­for­schung an deut­schen Uni­ver­si­tä­ten ein­ge­rich­tet wer­den, kom­men Aus­bil­dung und For­schung hin­zu.“ Das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te för­dert die­se bun­des­weit ers­te um­fas­sen­de Pro­ve­ni­enz-Wei­ter­bil­dung mit ei­ner An­schub­fi­nan­zie­rung und kommt da­mit auch ei­nem Auf­trag sei­ner Sat­zung nach.

Das Wei­ter­bil­dungs­pro­gramm rich­tet sich u. a. an Samm­lungs­lei­ter, Ku­ra­to­ren, Mu­seo­lo­gen, Vo­lon­tä­re aus al­len Mu­se­umss­par­ten, Kunst­händ­ler und an­de­re Ak­teu­re des Kunst­markts, frei­be­ruf­li­che Pro­ve­ni­enz­for­scher, Be­schäf­tig­te von Mu­se­ums­ver­bän­den so­wie Mit­ar­bei­ter von Samm­lun­gen.

In­for­ma­tio­nen zur Wei­ter­bil­dung