Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

In eigener Sache: Hinweis zum Ende des Projekts „Provenienzrecherche Gurlitt“

Datum 28.12.2017

Das Pro­jekt "Pro­ven­ienz­re­cher­che Gur­litt", das seit dem 1. Ja­nu­ar 2016 als Nach­fol­ge­pro­jekt der Taskfor­ce "Schwa­bin­ger Kunst­fund" die Her­kunft (Pro­ve­ni­enz) der seit 2012 bei Cor­ne­li­us Gur­litt an ver­schie­de­nen Stel­len auf­ge­fun­de­nen Kunst­wer­ke er­forscht, pu­bli­ziert sei­nen Ab­schluss­be­richt im Ja­nu­ar 2018 un­ter www.kul­tur­gut­ver­lus­te.de.

Die be­ste­hen­de Pro­jekt­web­si­te wird bis da­hin eben­falls ak­tua­li­siert.