Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Stiftungsrat beruft neuen ehrenamtlichen Vorstand

Datum 07.02.2017

Un­ter Vor­sitz von Kul­tur­staats­mi­nis­te­rin Mo­ni­ka Grüt­ters hat der Stif­tungs­rat des Deut­schen Zen­trums Kul­tur­gut­ver­lus­te in sei­ner gest­ri­gen Sit­zung Prof. Dr. Gil­bert Lup­fer zum eh­ren­amt­li­chen Vor­stand be­ru­fen. Er folgt Prof. Dr. Uwe Schnee­de in der wis­sen­schaft­li­chen Lei­tung der Stif­tung zum 1. April 2017 nach, des­sen Amts­zeit wie ver­ein­bart nach zwei Jah­ren en­det.

Mo­ni­ka Grüt­ters er­klär­te: „Mit dem Kunst­his­to­ri­ker Pro­fes­sor Lup­fer konn­te ei­ne fach­lich au­ßer­or­dent­lich pro­fi­lier­te und tat­kräf­ti­ge Per­sön­lich­keit für die wis­sen­schaft­li­che Lei­tung des Deut­schen Zen­trums Kul­tur­gut­ver­lus­te ge­won­nen wer­den. Prof. Dr. Lup­fer hat sich ei­nen großen Na­men in der Pro­ve­ni­enz­for­schung mit dem Dresd­ner „Daph­ne“-Pro­jekt ge­macht. Sei­ne Er­fah­run­gen in For­schung und wis­sen­schaft­li­cher Ko­ope­ra­ti­on sind bes­te Vor­aus­set­zun­gen da­für, dass das Zen­trum sei­nen er­folg­rei­chen Weg fort­setzt und sich na­tio­nal und in­ter­na­tio­nal als zen­tra­ler An­sprech­part­ner und För­de­rer der Pro­ve­ni­enz­for­schung in Deutsch­land wei­ter eta­bliert.“

Pres­se­mit­tei­lung der Stif­tungs­rats­vor­sit­zen­den Mo­ni­ka Grüt­ters (PDF, 155 KB)