Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste stellt sich vor

Datum 16.05.2017

Am kom­men­den Wo­chen­en­de wird das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te an­läss­lich der Lan­gen Nacht der Wis­sen­schaft in Mag­de­burg (20. Mai) so­wie des In­ter­na­tio­na­len Mu­se­ums­tags (21. Mai) sei­ne Ar­beit und Tä­tig­keits­schwer­punk­te in­ter­es­sier­ten Be­su­che­rin­nen und Be­su­chern des Kul­tur­his­to­ri­schen Mu­se­ums Mag­de­burg vor­stel­len.

An bei­den Ta­gen wird das Zen­trum in dem For­mat „Pro­ve­ni­enz­for­schung ent­de­cken: ei­ne Re­cher­che zum An­fas­sen“ an­hand ei­nes spe­zi­fi­schen Ob­jekts zei­gen, wie ein Pro­ve­ni­enz­for­scher prak­tisch vor­geht, wenn er die Her­kunft und den Weg ei­nes Bil­des er­mit­telt.

Zu­dem wer­den Na­di­ne Bau­er und Ma­thi­as Dei­nert, Mit­ar­bei­ter im Fach­be­reich Pro­ve­ni­enz­for­schung beim Zen­trum, in Vor­trä­gen am Sams­tag­abend das Zen­trum und das so­ge­nann­te „Erst­check-Pro­jekt“ des Mu­se­ums­ver­ban­des Sach­sen-An­halt e. V. nä­her­brin­gen. Ziel die­ses Pro­jekts war es, zu un­ter­su­chen, ob es auch in klei­ne­ren Mu­se­en Sach­sen-An­halts Hin­wei­se auf NS-ver­fol­gungs­be­dingt ent­zo­ge­nes Kul­tur­gut gibt.

Das Zen­trum be­tei­ligt sich zum ers­ten Mal an den bei­den Ak­ti­ons­ta­gen.

Al­le Pro­gramm­punk­te des Deut­schen Zen­trums Kul­tur­gut­ver­lus­te zur Lan­gen Nacht der Wis­sen­schaft am 20.5.2017 fin­den Sie hier.
Al­le Pro­gramm­punk­te des Deut­schen Zen­trums Kul­tur­gut­ver­lus­te zum In­ter­na­tio­na­len Mu­se­ums­tag am 21.5.2017 fin­den Sie hier.