Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Konferenz des Zentrums: "20 Jahre Washingtoner Prinzipien: Wege in die Zukunft" (26.-28.11.2018)

Datum 06.02.2018

Nach­dem sich 1998 über 40 Staa­ten und zahl­rei­che nicht-staat­li­che Or­ga­ni­sa­tio­nen auf die „Grund­sät­ze der Wa­shing­to­ner Kon­fe­renz in Be­zug auf Kunst­wer­ke, die von den Na­tio­nal­so­zia­lis­ten be­schlag­nahmt wur­den“ ver­stän­dig­ten, ver­an­stal­tet das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te ge­nau zwei Jahr­zehn­te spä­ter ei­ne Fach­ta­gung un­ter dem Ti­tel „20 Jah­re Wa­shing­to­ner Prin­zi­pi­en: We­ge in die Zu­kunft“.

Wir bit­ten Sie, sich da­für den Ter­min
vom 26.11.2018 bis 28.11.2018
vor­zu­mer­ken. Ei­ne Ein­la­dung folgt zu ei­nem spä­te­ren Zeit­punkt.

Die Kon­fe­renz wird im Haus der Kul­tu­ren der Welt,
John-Fos­ter-Dul­les-Al­lee 10,
10557 Ber­lin statt­fin­den.
Am 28. No­vem­ber fol­gen Work­shops.
Kon­fe­renz­spra­chen: Deutsch und Eng­lisch. Ei­ne Si­mul­tan­über­set­zung wird an­ge­bo­ten.

Be­gin­nend mit ei­nem Rück­blick auf die Wa­shing­to­ner Kon­fe­renz von 1998 möch­te die Ta­gung die Ent­wick­lun­gen in den ein­zel­nen Staa­ten seit die­ser Zeit dis­ku­tie­ren, um sich dann zu­kunfts­wei­sen­den Fra­ge­stel­lun­gen zu wid­men: Wel­ches Spek­trum für fai­re und ge­rech­te Lö­sun­gen gibt es? Wie kann mit of­fe­nen Pro­ve­ni­enz­lücken um­ge­gan­gen wer­den? Was braucht die Pro­ve­ni­enz­for­schung, um ef­fek­tiv ar­bei­ten zu kön­nen? Wie kön­nen ih­re Me­tho­den in Aus- und Fort­bil­dung, in Aus­stel­lun­gen und in der Ver­mitt­lung in Mu­se­en ad­äquat ge­nutzt wer­den? Und vor al­lem: Wel­chen Bei­trag zur Er­in­ne­rungs­kul­tur kann die Pro­ve­ni­enz­for­schung leis­ten?

Wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­tio­nen und De­tails zur Kon­fe­renz wird das Zen­trum im Lau­fe des Jah­res 2018 auf sei­ner Web­si­te www.kul­tur­gut­ver­lus­te.de ver­öf­fent­li­chen.

Die Kon­fe­renz wird ge­för­dert von der Be­auf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Me­di­en. Sie er­folgt in Ko­ope­ra­ti­on mit der Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz und der Kul­tur­stif­tung der Län­der.