Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Zentrum eröffnet deutsch-israelischen Dialog zur Provenienzforschung

Datum 15.08.2019

Das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te hat am 13. Au­gust 2019 in Ber­lin un­ter dem Mot­to "Deutsch-Is­rae­li­scher Dia­log: Pro­ve­ni­enz­for­schung" is­rae­li­sche und deut­sche Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten aus Mu­se­en, Bi­blio­the­ken und Ar­chi­ven zu ei­nem "Run­den Tisch" ein­ge­la­den.

Ziel die­ses Dia­logs war es, den part­ner­schaft­li­chen Aus­tausch zu un­ter­stüt­zen, ge­mein­sa­me Po­ten­zia­le zu ent­de­cken und Netz­wer­ke zu för­dern.

Al­le Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer be­kräf­tig­ten den Wil­len zu ei­ner in­ten­si­ve­ren Zu­sam­men­ar­beit. Im Sin­ne der ge­gen­sei­ti­gen Wei­ter­bil­dung soll der vom Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te in­iti­ier­te und mo­de­rier­te Dia­log fort­ge­setzt wer­den.