Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Belgischer Botschafter besucht Deutsches Zentrum Kulturgutverluste

Datum 29.05.2019

Bot­schaf­ter des Kö­nig­reichs Bel­gi­en in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land, Ba­ron Wil­lem Van de Voor­de, be­such­te ge­mein­sam mit Bot­schafts­rat Alex­an­der Ho­mann am 29.05.2019 das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te in Mag­de­burg.

In ei­nem aus­führ­li­chen Ge­spräch mit dem Vor­stand in­for­mier­ten sich die Gäs­te über den An­lass zur Grün­dung des Zen­trums, des­sen Man­dat so­wie bis­he­ri­ge und künf­ti­ge Ar­beits­schwer­punk­te. Von be­son­de­rem In­ter­es­se war da­bei die The­ma­tik Kul­tur- und Samm­lungs­gut aus ko­lo­nia­len Kon­tex­ten. Es be­stand Ein­ver­neh­men, ins­be­son­de­re im Hin­blick auf künf­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen und die Ver­mitt­lung von An­sprech­part­nern in Kon­takt zu blei­ben.

Bei dem Tref­fen han­del­te es sich - nach dem Ge­spräch mit der fran­zö­si­schen Bot­schaf­te­rin in Deutsch­land vom Ja­nu­ar 2018 - um den zwei­ten Be­such ei­nes Bot­schaf­ters seit Grün­dung der Stif­tung im Jahr 2015.

Bel­gi­sche Bot­schaft in Deutsch­land