Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Lost Art-Datenbank hilft bei Aufklärung eines Kriegsverlustes

Datum 11.09.2019

Das Stä­del Mu­se­um Frank­furt am Main er­hält das Ge­mäl­de „Land­schaft mit dem Pro­phe­ten Bi­le­am und sei­ner Ese­lin“ des Ma­lers Jo­seph An­ton Koch (1768–1839) zu­rück. Es han­delt sich um ei­nen Kriegs­ver­lust, der mit­tels der vom Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te be­trie­be­nen, öf­fent­lich zu­gäng­li­chen Lost Art-Da­ten­bank auf­ge­klärt wer­den konn­te. Dank der groß­zü­gi­gen Ges­te der Rück­ga­be aus Pri­vat­be­sitz ist es ab so­fort wie­der im Stä­del zu se­hen.

Das Mu­se­um er­warb das Ge­mäl­de kurz nach sei­ner Ent­ste­hung im Jahr 1832 di­rekt von Jo­seph An­ton Koch.

Ab 1939 be­gann das Stä­del Mu­se­um mit der Aus­la­ge­rung sei­ner Be­stän­de. Das Werk wur­de mit Tei­len der Samm­lung des Stä­del zu­nächst in der Stahl­kam­mer ei­ner Frank­fur­ter Bank un­ter­ge­bracht, dann schließ­lich ab Herbst 1944 im Schloss Amor­bach im Oden­wald kriegs­be­dingt aus­ge­la­gert. Die Spur des Ge­mäl­des ver­liert sich in der frü­hen Zeit der ame­ri­ka­ni­schen Be­sat­zung. Wie und wann ge­nau das Ge­mäl­de von Jo­seph An­ton Koch ab­han­den­ge­kom­men ist, lässt sich im De­tail nicht mehr re­kon­stru­ie­ren. Das Stä­del Mu­se­um hat al­le ver­schol­le­nen Ge­mäl­de im Zu­ge sei­ner Pro­ve­ni­enz­for­schung in der Lost Art-Da­ten­bank als Such­mel­dun­gen re­gis­triert, so auch das Ge­mäl­de von Jo­seph An­ton Koch. Auf der Su­che nach der Iden­ti­tät des vom Ma­ler mit „I.K.“ si­gnier­ten Ge­mäl­des re­cher­chier­te ei­ne ame­ri­ka­ni­sche Kunst­his­to­ri­ke­rin, die das Bild erb­te und in de­ren Be­sitz es sich bis heu­te be­fand, u. a. auch in der Da­ten­bank. Sie stieß auf die Such­mel­dung und nahm mit dem Stä­del Kon­takt auf.

Die Lost Art-Da­ten­bank er­fasst Kul­tur­gü­ter, die in­fol­ge der na­tio­nal­so­zia­lis­ti­schen Ge­walt­herr­schaft ins­be­son­de­re jü­di­schen Ei­gen­tü­mern ver­fol­gungs­be­dingt ent­zo­gen wur­den. Sie er­fasst aber auch Kul­tur­gü­ter, die auf­grund der Er­eig­nis­se des Zwei­ten Welt­krie­ges ver­bracht wur­den oder ab­han­den­ge­kom­men sind.

Pres­se­mit­tei­lung des Stä­del Mu­se­ums Frank­furt am Main

Lost Art-Da­ten­bank