Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Start des „Help Desk NS-Raubgut“ in Berlin

Datum 09.01.2020

Men­schen, de­nen wäh­rend der na­tio­nal­so­zia­lis­ti­schen Herr­schaft Kul­tur­gü­ter ver­fol­gungs­be­dingt ent­zo­gen wur­den, kön­nen sich eben­so wie ih­re Nach­fah­ren seit An­fang Ja­nu­ar mit ih­ren An­lie­gen an ei­ne zen­tra­le Kon­takt­stel­le in Ber­lin wen­den. Fi­nan­ziert wird der „Help Desk“ von der Staats­mi­nis­te­rin für Kul­tur und Me­di­en.

Zur Pres­se­mit­tei­lung