Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg restituiert Lavabokessel aus dem 16. Jahrhundert

Datum 23.10.2020

Das Lan­des­mu­se­um für Kunst und Kul­tur­ge­schich­te Ol­den­burg hat ei­nen La­va­bo­kes­sel aus dem 16. Jahr­hun­dert, bei dem es sich um NS-Raub­gut han­delt, an den recht­mä­ßi­gen Er­ben re­sti­tu­iert.

Ur­sprüng­li­che Ei­gen­tü­me­rin des mit­tel­al­ter­li­chen Ge­fäßes war Ber­t­ha Gold­schmidt, die ei­ner be­kann­ten jü­di­schen Fa­mi­lie aus Ol­den­burg an­ge­hör­te. Fa­mi­lie Gold­schmidt war be­reits ab März 1932 Re­pres­sa­li­en und Über­grif­fen durch na­tio­nal­so­zia­lis­ti­sche Funk­ti­ons­trä­ger aus­ge­setzt und muss­te ihr Haus weit un­ter Wert ver­kau­fen. Die durch Ver­fol­gung und Aus­gren­zung zu­neh­men­de wirt­schaft­li­che Not zwang die Fa­mi­lie zwi­schen 1932 und 1939 zu vier Um­zü­gen und zum Ver­kauf ei­nes Groß­teils ih­res Haus­stands. Ber­t­ha Gold­schmidt ge­lang 1939 die Emi­gra­ti­on nach Eng­land; ih­re El­tern, Alex und To­ni Gold­schmidt, wur­den in Ausch­witz und Ri­ga er­mor­det.

Ber­t­ha Gold­schmidt ver­kauf­te den Kes­sel 1934 an das Mu­se­um. Die Un­recht­mä­ßig­keit des Er­werbs wird auch durch den auf­fal­lend nied­ri­gen Ver­kaufs­preis von 20 Reichs­mark (in et­wa 80 Eu­ro) deut­lich.

Das Lan­des­mu­se­um für Kunst und Kul­tur­ge­schich­te konn­te den nächs­ten Ver­wand­ten der Fa­mi­lie Gold­schmidt – Mar­tin Golds­mith - und so­mit den recht­mä­ßi­gen Er­ben des La­va­bo­kes­sels in den USA aus­fin­dig ma­chen. Er ist in den USA ein be­kann­ter Ra­dio­mo­de­ra­tor und Mu­sik­kri­ti­ker der Wa­shing­ton Post.

Das be­we­gen­de Schick­sal sei­ner Fa­mi­lie wur­de kürz­lich in dem Spiel­film Win­ter­rei­se (2019) auf­ge­ar­bei­tet. Der Film ba­siert auf Ge­sprä­chen zwi­schen Mar­tin Golds­mith und sei­nem Va­ter, dem aus Ol­den­burg stam­men­den Flö­tis­ten Gün­ther Gold­schmidt, im Film ver­kör­pert von Bru­no Ganz.

Seit 2011 un­ter­sucht das Lan­des­mu­se­um sei­ne viel­fäl­ti­gen Samm­lun­gen sys­te­ma­tisch auf ih­re Her­kunft und die Er­wer­bungs­zu­sam­men­hän­ge. Von 2012 bis 2016 wur­de es da­bei vom Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te bei zwei Pro­jek­ten fi­nan­zi­ell un­ter­stützt.

Lan­des­mu­se­um für Kunst und Kul­tur­ge­schich­te Ol­den­burg

Lavabokessel ca. 1500-1530 Lavabokessel ca. 1500-1530 Quelle:  Foto: Sven Adelaide