Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Die Kunstverwaltung des Bundes hat das Ölgemälde „Neapel“ des Malers Rudolf von Alt restituiert

Datum 22.06.2021

Die Kunst­ver­wal­tung des Bun­des (KVdB) hat im Mai 2021 ein Ge­mäl­de des ös­ter­rei­chi­schen Ma­lers Ru­dolf von Alt re­sti­tu­iert.  Das Öl­ge­mäl­de „Nea­pel“ stammt aus dem Ei­gen­tum von Mal­vi­ne Stern (geb. Taf­ler), die aus ei­ner un­ga­risch-jü­di­schen Fa­mi­lie stamm­te und vor­wie­gend in Wien leb­te.  Nach dem Ein­marsch der Na­tio­nal­so­zia­lis­ten in Ös­ter­reich hat­te sie sich dort im Au­gust 1938 po­li­zei­lich ab­ge­mel­det und leb­te fort­an in Un­garn. Bei der Zen­tral­stel­le für Denk­mal­schutz in Wien stell­te sie ein „An­su­chen um Aus­fuhr­be­wil­li­gung“ ih­rer Kunst­samm­lung. Das Öl­ge­mäl­de von Ru­dolf von Alt wur­de durch die Be­hör­de je­doch von der Aus­fuhr nach Un­garn „zu­rück­ge­stellt“. Die will­kür­li­che Un­ter­schutz­stel­lung von Kunst­wer­ken un­ter die Ge­setz­ge­bung zum Schutz „na­tio­nal wert­vol­len Kul­tur­gu­tes“ in Ös­ter­reich wur­de seit 1938 da­zu be­nutzt, NS-Ver­folg­ten bei der er­zwun­ge­nen Emi­gra­ti­on wert­vol­le Kunst­wer­ke ab­zu­pres­sen. Das Ge­mäl­de ge­lang­te spä­ter  in die Samm­lung zum „Son­der­auf­trag Linz“.  Nach Über­zeu­gung der Kunst­ver­wal­tung er­ga­ben sich al­so aus­rei­chen­de An­halts­punk­te für ei­ne un­ge­recht­fer­tig­te Ent­zie­hung des Bil­des.

Im Kunst­be­sitz der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land be­fin­den sich Kul­tur­gü­ter, die aus ehe­ma­li­gem Reichs­be­sitz in Bun­des­ver­mö­gen über­ge­gan­gen sind (sog. Rest­be­stand des Cen­tral Col­lec­ting Points Mün­chen). Die Kunst­ver­wal­tung des Bun­des (KVdB), er­forscht die Pro­ve­ni­enz die­ser Ob­jek­te. So­fern ein NS-ver­fol­gungs­be­ding­ter Ver­lust er­kenn­bar ist, wer­den die­se an die Rechts­nach­fol­ger der NS-Ver­folg­ten zu­rück­ge­ge­ben.

Die aus­führ­li­chen Pro­ve­ni­en­z­er­geb­nis­se der KVdB sind in der Pro­ve­ni­enz­da­ten­bank des Bun­des un­ter www.kunst­ver­wal­tung.bund.de ver­öf­fent­licht.

Quel­le: KVdB Pres­se­mit­tei­lung

* Die Kunstverwaltung des Bundes hat das Ölgemälde „Neapel“ des Malers Rudolf von Alt restituiert Ölgemälde „Neapel“ des Malers Rudolf von Alt Quelle:  Kunstverwaltung des Bundes (KVdB)