Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Mehr als 95 Kultureinrichtungen beim 4. Internationalen Tag der Provenienzforschung am 13. April

Datum 12.04.2022

Am 13. April 2022 fin­det zum vier­ten Mal der In­ter­na­tio­na­le Tag der Pro­ve­ni­enz­for­schung statt. Bis­her ha­ben mehr als  95 Kul­turein­rich­tun­gen in Deutsch­land, Frank­reich, den Nie­der­lan­den, Ös­ter­reich, der Schweiz und den USA ih­re Teil­nah­me an­ge­mel­det, wie der Ar­beits­kreis Pro­ve­ni­enz­for­schung mit­teilt. In­for­ma­tio­nen zu al­len Ak­tio­nen am und zum Tag der Pro­ve­ni­enz­for­schung fin­den sich auf der Web­sei­te des Ar­beits­krei­ses Pro­ve­ni­enz­for­schung e.V.: htt­ps://www.ar­beits­kreis-pro­ve­ni­enz­for­schung.org/ver­an­stal­tun­gen/. Ei­ne kur­ze Über­sicht mit al­len teil­neh­men­den In­sti­tu­tio­nen, die sich bis zum 5. April 2022 an­ge­mel­det ha­ben, ist un­ter htt­ps://www.ar­beits­kreis-pro­ve­ni­enz­for­schung.org/tag-der-pro­ve­ni­enz­for­schung/ ab­ruf­bar.

In die­sem Jahr bie­ten Mu­se­en, Bi­blio­the­ken und an­de­re (samm­lungs­be­wah­ren­de) Ein­rich­tun­gen wie­der in grö­ße­rer Zahl Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen an. Die On­line-For­ma­te sind je­doch auch wei­ter­hin fes­ter Be­stand­teil des Ver­an­stal­tungs­pro­gramms. Zahl­rei­che Teil­neh­men­de/ teil­neh­men­de Ein­rich­tun­gen ha­ben neu­ar­ti­ge Ver­an­stal­tungs­for­ma­te ent­wi­ckelt, um ein mög­lichst brei­tes Pu­bli­kum zu er­rei­chen. In die­sem Jahr fin­den sich zu­dem vie­le For­schen­de ver­schie­de­ner In­sti­tu­tio­nen und Un­ter­neh­mun­gen zu Ver­an­stal­tungs­ko­ope­ra­tio­nen zu­sam­men.

Der Ak­ti­ons­tag wird über Twit­ter be­glei­tet: #Tag­der­Pro­ve­ni­enz­for­schung

Der Ak­ti­ons­tag fin­det ein­mal jähr­lich am zwei­ten Mitt­woch im April statt. Er soll die ge­sell­schaft­li­che und wis­sen­schaft­li­che Re­le­vanz der Pro­ve­ni­enz­for­schung auf­zei­gen und ei­nem brei­ten Pu­bli­kum Ein­bli­cke in ih­re Me­tho­den ver­mit­teln. Der Ar­beits­kreis Pro­ve­ni­enz­for­schung e.V. ist ein seit 2000 be­ste­hen­des in­ter­na­tio­na­les Netz­werk von Wis­sen­schaft­ler:in­nen und Ex­pert:in­nen, die sich mit der Er­for­schung der Her­kunft bzw. des un­recht­mä­ßi­gen Ent­zugs von Kul­tur­gü­tern be­schäf­ti­gen.

Das Deut­sche Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te be­tei­ligt sich eben­falls. Die di­gi­ta­le Ver­an­stal­tung „Di­gi­tal Re­se­arch In­fra­struc­tu­res in Ger­ma­ny and Is­rael“ fin­det am 13. April 2022, von 9 bis ca. 15.30 Uhr (MEZ) statt. An­mel­dun­gen sind bis 12. April mög­lich un­ter:

An­na-Ka­tha­ri­na Köh­ler
Pres­se­stel­le
Hum­boldt­stra­ße 12 | 39112 Mag­de­burg
Te­le­fon +49 (0) 391 727 763-24
con­fe­rence@kul­tur­gut­ver­lus­te.de

Das kom­plet­te Pro­gramm fin­den Sie hier (PDF, 576 KB).

Dar­über hin­aus wird die Ver­an­stal­tung via You­Tu­be ge­stre­amt: htt­ps://you­tu.be/eUTb8Nvdank