Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Weiterbildungsprogramm zur Provenienzforschung geht in die siebte Runde: Anmeldung bis 12. August

Datum 10.06.2022

Die nächs­te Wei­ter­bil­dung im Be­reich Pro­ve­ni­enz­for­schung des Wei­ter­bil­dungs­zen­trums der Frei­en Uni­ver­si­tät (FU) Ber­lin fin­det zwi­schen dem 21. Sep­tem­ber und 16. De­zem­ber 2022 mit Un­ter­stüt­zung des Deut­schen Zen­trums Kul­tur­gut­ver­lus­te statt. Noch bis zum 12. Au­gust kön­nen sich Samm­lungs­lei­ter:in­nen, Ku­ra­to­r:in­nen, Mu­seo­lo­g:in­nen, Vo­lon­tä­r:in­nen aus al­len Mu­se­um­ss­par­ten, Kunst­händ­ler:in­nen und an­de­re Ak­teu­r:in­nen des Kunst­markts, frei­be­ruf­li­che Pro­ve­ni­enz­for­scher:in­nen, Be­schäf­tig­te von Mu­se­ums­ver­bän­den so­wie Mit­ar­bei­ter:in­nen von Samm­lun­gen da­für an­mel­den.

Der Zer­ti­fi­kats­lehr­gang in Ber­lin und Dres­den wird be­reits zum sieb­ten Mal an­ge­bo­ten. Da­bei wur­de das Ver­hält­nis theo­re­ti­scher In­hal­te und prak­ti­scher An­tei­le kon­ti­nu­ier­lich op­ti­miert. Die ein­zel­nen Mo­du­le fin­den zur Hälf­te oder kom­plett in Mu­se­en statt, in de­nen Pro­ve­ni­enz­for­schung be­trie­ben wird. Dar­über hin­aus sind Übun­gen fes­ter Be­stand­teil der Mo­du­le, bei de­nen die Teil­neh­mer:in­nen das Er­lern­te prak­tisch an­wen­den kön­nen.

Er­neut konn­ten aus­ge­wie­se­ne Ex­per­ten als Do­zen­ten für die Wei­ter­bil­dung ge­won­nen wer­den. Sie ver­mit­teln um­fas­send al­le theo­re­ti­schen und prak­ti­schen Kennt­nis­se und Me­tho­den der Pro­ve­ni­enz­for­schung ver­schie­de­ner For­schungs­kon­tex­te. Der in­ten­si­ve und pra­xis­na­he Aus­tausch mit Spe­zia­lis­ten aus Mu­se­en und Ar­chi­ven bil­det ei­nen we­sent­li­chen Teil der Wei­ter­bil­dung. Ne­ben Vor­stand Prof. Dr. Gil­bert Lup­fer wer­den auch Dr. Uwe Hart­mann, Dr. Ma­ria Oben­aus, So­phie Le­schik, Ma­thi­as Dei­nert, Cath­leen Tas­ler (Fach­be­reich Kul­tur­gut­ver­lus­te im 20. Jahr­hun­dert in Eu­ro­pa) so­wie Dr. La­ris­sa Förs­ter, Dr. Jan Hüs­gen, Sa­rah Fründt (Fach­be­reich Kul­tur- und Samm­lungs­gut aus ko­lo­nia­len Kon­tex­ten) und Dr. Mi­cha­el Franz (Fach­be­reich Grund­satz und Ver­wal­tung) aus dem Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te als Do­zen­ten in die The­men ein­füh­ren und über die För­der­mög­lich­kei­ten in­for­mie­ren.

Wei­te­re Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner sind: Ber­li­ni­sche Ga­le­rie, In­sti­tut für Mu­se­ums­for­schung Staat­li­che Mu­se­en zu Ber­lin – Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz, Stif­tung Stadt­mu­se­um Ber­lin, Zen­tralar­chiv der Staat­li­chen Mu­se­en zu Ber­lin, Staat­li­che Kunst­samm­lun­gen Dres­den

In­for­ma­tio­nen zur Wei­ter­bil­dung und An­mel­de­mo­da­li­tä­ten