Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Aufarbeitung der SED-Diktatur: Umfrage zu Beständen aus SBZ/DDR-Provenienz in Berlin

Datum 30.05.2022

Der Ber­li­ner Be­auf­trag­te zur Auf­ar­bei­tung der SED-Dik­ta­tur hat das For­schungs­in­sti­tut Facts & Files mit der Er­stel­lung ei­ner Stu­die zu Be­stän­den aus SBZ/DDR-Pro­ve­ni­enz be­auf­tragt. Sie soll der Er­for­schung und Auf­ar­bei­tung der SED-Dik­ta­tur und der Un­ter­stüt­zung von Ar­chi­ven im Land Ber­lin bei der Be­wäl­ti­gung der Her­aus­for­de­run­gen mo­der­ner Ar­chiv­ar­beit die­nen. Das Vor­ha­ben ist Teil ei­nes über­ge­ord­ne­ten Sach­stands­be­richts zur Auf­ar­bei­tung der SED-Dik­ta­tur im Land Ber­lin, der durch den Be­schluss des Ab­ge­ord­ne­ten­hau­ses von Ber­lin Auf­ar­bei­tung und Fol­gen der SED-Dik­ta­tur eva­lu­ie­ren soll und des­sen Um­set­zung dem Ber­li­ner Auf­ar­bei­tungs­be­auf­trag­ten vom Ber­li­ner Se­nat über­tra­gen wur­de. Die von Facts & Files zu er­ar­bei­ten­de Stu­die zur Ar­chi­vie­rung und Do­ku­men­ta­ti­on von Be­stän­den aus SBZ/DDR-Pro­ve­ni­enz im Land Ber­lin im Zeit­raum von 1990 bis 2021 wid­met sich un­ter an­de­rem fol­gen­den Fra­gen:

  • Wel­che Ar­chiv­be­stän­de (Schrift­gut, Fo­to­gra­fi­en, Pla­ka­te, Fil­me und au­dio­vi­su­el­les Ma­te­ri­al) aus SBZ/DDR-Pro­ve­ni­enz sind in Ber­li­ner Ar­chi­ven vor­han­den?
  • Wie sind die­se Be­stän­de über­lie­fert wor­den und wel­che Be­stand­ser­hal­tungs-, Er­schlie­ßungs- und Di­gi­ta­li­sie­rungs­maß­nah­men sind seit 1990 er­folgt?
  • Wo se­hen Ar­chi­var:in­nen ak­tu­el­len Hand­lungs­be­darf?

Ba­sie­rend auf der Aus­wer­tung ei­ner Fra­ge­bo­gen-Er­he­bung, Ex­pert:in­nen-In­ter­views und Un­ter­la­gen aus den Ar­chi­ven er­stellt Facts & Files die er­wähn­te Stu­die. Sie ent­hält kon­kre­te Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für Po­li­tik und Ver­wal­tung, die sich an den Er­fah­run­gen aus der ar­chi­vi­schen Pra­xis und Wün­schen der Teil­neh­mer:in­nen ori­en­tie­ren. Zur Er­ar­bei­tung der Stu­die be­nö­tigt Facts & Files des­halb Un­ter­stüt­zung, da das Wis­sen um die Ge­schich­ten der Be­stän­de, um die Be­wäl­ti­gung ak­tu­el­ler Her­aus­for­de­run­gen für Be­stand­ser­hal­tung, Di­gi­ta­li­sie­rung und Nut­zung und die da­für er­for­der­li­chen Mit­tel bei Ex­pert:in­nen aus Ar­chi­ven liegt. An­hand die­ser Ex­per­ti­se kann die Si­tua­ti­on von Ar­chi­ven im Land Ber­lin lang­fris­tig ver­bes­sert wer­den.

Der fol­gen­de Fra­ge­bo­gen bein­hal­tet die we­sent­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen zu die­sen The­menschwer­punk­ten. Er kann un­ter fol­gen­dem Link on­line aus­ge­füllt wer­den:
htt­ps://www.um­fra­ge­on­li­ne.com/c/BAB-Ar­chivstu­die

Un­ter den teil­neh­men­den In­sti­tu­tio­nen wird von den Teil­neh­mer:in­nen ge­wünsch­tes Be­darfs­ma­te­ri­al für die Ar­chiv­ar­beit im Wert von drei­mal 500 Eu­ro ver­lost.
Für Fra­gen zum Pro­jekt oder zum Fra­ge­bo­gen kon­tak­tie­ren Sie die An­sprech­part­ner bei Facts & Files Frank Drausch­ke und Hen­ri­ke Voigt­län­der, ar­chivstu­die@fact­s­and­fi­les.com, Tel. (030) 48 09 86 20.