Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

„Tiefenbohrung: Provenienzgeschichten aus dem Deutschen Buch- und Schriftmuseum“ im Hatje Cantz Verlag erschienen

Datum 11.11.2022

„Tie­fen­boh­rung. Ei­ne an­de­re Pro­ve­ni­enz­ge­schich­te” ist im Hat­je Cantz Ver­lag er­schie­nen und er­zählt die Her­kunfts­ge­schich­te mu­sea­len Kul­tur­guts. Das Buch nimmt die We­ge, Irr­we­ge und Sack­gas­sen un­ter die Lu­pe, die die seit 1884 zu­sam­men­ge­tra­ge­nen Be­stän­de des Deut­schen Buch- und Schrift­mu­se­ums zu­rück­ge­legt ha­ben, be­vor sie in de­ren De­pots ei­ne La­ger­stät­te fan­den. Da­bei ge­ra­ten Zer­stö­run­gen und Raub­zü­ge eben­so in den Blick wie Schen­kun­gen.

Ob Un­der­ground-Co­mics, Flop­py Disks oder Früh­dru­cke, ob Pla­ka­te oder Brie­fe, di­gi­ta­le Nach­läs­se, Hol­ly­wood­fo­tos oder der sil­ber­ne Eh­ren­po­kal ei­nes Ver­le­gers: 33 ex­em­pla­ri­sche Ob­jekt­bio­gra­fi­en öff­nen die Au­gen für die Ab­sich­ten, Be­sitz­an­sprü­che und Tra­di­ti­ons­über­hän­ge von Ge­dächt­ni­sein­rich­tun­gen. Zu­gleich macht die bil­der­rei­che Pu­bli­ka­ti­on neu­gie­rig auf die Schön­hei­ten, aber auch die his­to­ri­schen Bruch­kan­ten des kul­tu­rel­len Er­bes.

1884 ge­grün­det gilt das Deut­sche Buch- und Schrift­mu­se­um der Deut­schen Na­tio­nal­bi­blio­thek in Leip­zig als das welt­weit äl­tes­te und mit über ei­ner Mil­li­on Ob­jek­ten ei­nes der be­deu­tends­ten Mu­se­en auf dem Ge­biet der Buch­kul­tur und Me­dien­ge­schich­te.

 

Tie­fen­boh­rung : Pro­ve­ni­enz­ge­schich­ten aus dem Deut­schen Buch- und Schrift­mu­se­um.

Hrsg. Ste­pha­nie Ja­cobs, Deut­sches Buch- und Schrift­mu­se­um der Deut­schen Na­tio­nal­bi­blio­thek, Leip­zig.
Tex­te von Wolf­gang Ernst, Ste­pha­nie Ja­cobs, Gil­bert Lup­fer, Béné­dic­te Sa­voy, In­grid Schaff­ner, Ge­stal­tung von Tors­ten Kö­ch­lin und Jo­a­na Kat­te.

Ber­lin: Hat­je Cantz Ver­lag (2022)

416 Sei­ten, 183 Ab­bil­dun­gen

 

Das Buch kann beim Ver­lag be­stellt wer­den un­ter htt­ps://www.hat­je­cantz.de/tie­fen­boh­rung-8220-0.html