Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Unsere Werte? Provenienzforschung im Dialog

Der neues­te Band aus der Rei­he Un­se­re Wer­te des Leo­pold-Hoesch-Mu­se­ums er­zählt von ei­nem bis­her un­be­kann­ten Ka­pi­tel sei­ner Samm­lungs­ge­schich­te aus den Jah­ren 1933 bis 1955: der Raub­kunst. Die en­ge Be­zie­hung des Dü­re­ner Hau­ses zum Wall­raf-Ri­chartz-Mu­se­um in Köln wäh­rend die­ser Zeit steht hier­bei im Fo­kus. Der Ka­ta­log er­öff­net ei­nen span­nen­den Ein­blick in die lau­fen­de Pro­ve­ni­enz­for­schung bei­der Mu­se­en und de­ren Be­zie­hungs­ge­flecht in der Zeit des Na­tio­nal­so­zia­lis­mus und nach 1945.

Aus den Ob­jekt­ge­schich­ten der zu re­sti­tu­ie­ren­den Kunst­wer­ke wie­der­um tre­ten die Samm­ler, Kunst­hand­lun­gen, In­sti­tu­tio­nen, Aus­stel­lun­gen und Pu­bli­ka­tio­nen her­vor, und es wird das Netz­werk er­kenn­bar, in dem sich die Ak­teu­re wäh­rend die­ser schwie­ri­gen Jah­re ge­mein­sam un­ter­stütz­ten und han­del­ten.

Wienand Ver­lag

In­for­ma­tio­nen und Be­stell­mög­lich­kei­ten

Unsere Werte? Provenienzforschung im Dialog Unsere Werte? Provenienzforschung im Dialog Quelle:  Wienand Verlag