Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Claims Conference,WJRO: Handbuch der Judaika Provenienzforschung: Zeremonialobjekte

Die On­line-Pu­bli­ka­ti­on „Hand­buch zur Ju­dai­ka Pro­ve­ni­enz­for­schung: Ze­re­mo­nial­ob­jek­te“ bie­tet Un­ter­stüt­zung beim Auf­spü­ren von ge­stoh­le­nen oder ver­lo­re­nen Ju­dai­ka Ob­jek­ten, de­ren Spur sich wäh­rend des 20. Jahr­hun­derts und vor al­lem im Kon­text des zwei­ten Welt­kriegs ver­liert. Ob­wohl ähn­li­che Leit­fä­den bzw. Hand­bü­cher zur Pro­ve­ni­enz­for­schung bzgl. Raub­kunst exis­tie­ren, ist die­se spe­zi­el­le Pu­bli­ka­ti­on für Ju­dai­ka ein­zig­ar­tig.
Die Con­fe­rence on Je­wish Ma­te­ri­al Claims Against Ger­ma­ny (Claims Con­fe­rence) und die World Je­wish Re­sti­tu­ti­on Or­ga­ni­za­ti­on (WJRO) ha­ben die­ses Hand­buch jüngst ver­öf­fent­licht.

Das „Hand­buch der Ju­dai­ka Pro­ve­ni­enz­for­schung: Ze­re­mo­nial­ob­jek­te“ ist frei ver­füg­bar un­ter: http://art.claims­con.org/ho­me-new/loo­ted-art-cul­tu­ral-pro­per­ty-in­itia­ti­ve/ju­dai­ca/hand­book-ju­dai­ca-pro­ve­nance-re­se­arch-ce­re­mo­ni­al-ob­jects/

Handbuch der Judaika Provenienzforschung: Zeremonialobjekte Handbuch der Judaika Provenienzforschung: Zeremonialobjekte Salo Baron und Mitglieder des Synagogue Council of America bei der Niederlegung von Torahrollen in einem Grab auf dem Beth El Friedhof, Paramus, New Jersey am 13. Januar 1952. Quelle:  Foto: Fred Stein, collection of the American Jewish Historical Society, New York, USA.