Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Workshop zu Herausforderungen bei der Provenienzforschung mit menschlichen Überresten aus kolonialen Kontexten

Anfang 05.03.2021
Ende 05.03.2021
Ort digitale Veranstaltung Veranstalter Arbeitsbereich Geschichte der Medizin und Institut für Anatomie der Universität Rostock

In Zu­sam­men­ar­beit mit der Ko­or­di­nie­rungs­stel­le für wis­sen­schaft­li­che Uni­ver­si­täts­samm­lun­gen in Deutsch­land ver­an­stal­ten der Ar­beits­be­reich Ge­schich­te der Me­di­zin und das Ana­to­mi­sche In­sti­tut der Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ro­stock am 5. März 2021 ei­nen Work­shop mit Ex­per­ten ver­schie­de­ner Dis­zi­pli­nen, um über ak­tu­el­le Her­aus­for­de­run­gen bei der Pro­ve­ni­enz­for­schung mit mensch­li­chen Über­res­ten aus ko­lo­nia­len Kon­tex­ten zu dis­ku­tie­ren. Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen fin­den sich hier und auf der Sei­te der Uni Ro­stock. Der Work­shop fin­det di­gi­tal statt. Die Zu­gangs­da­ten er­hal­ten Sie nach ei­ner form­lo­sen An­mel­dung un­ter: an­na-ma­ria.be­ge­rock@med.uni