Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Abschlussveranstaltung zum Projekt „Provenienzforschung zu Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten (China) in vier ostfriesischen Museen und Kultureinrichtungen“

Anfang 12.11.2021 10:00 Uhr
Ende 12.11.2021 15:00 Uhr
Ort Landschaftsforum der Ostfriesischen Landschaft, Aurich und online (Hybridveranstaltung) Veranstalter Deutsches Sielhafenmuseum Carolinensiel, Naturforschende Gesellschaft zu Emden, Ostfriesisches Teemuseum Norden, Fehn- und Schiffahrtsmuseum Westrhauderfehn

Mit dem Jahr 2021 wird das 12-mo­na­ti­ge Pro­jekt, das sich Samm­lungs­be­rei­chen im Deut­schen Siel­ha­fen­mu­se­um Ca­ro­li­nen­siel, in der Na­tur­for­schen­den Ge­sell­schaft zu Em­den, im Ost­frie­si­schen Tee­mu­se­um Nor­den und im Fehn- und Schif­fahrts­mu­se­um Westrhau­der­fehn wid­me­te, en­den.

Mehr als 500 Ob­jek­te, die von den Samm­lungs­lei­te­rin­nen und -lei­tern als aus mög­li­chen ko­lo­nia­len chi­ne­si­schen Kon­tex­ten stam­mend be­nannt wor­den wa­ren, wur­den auf ih­re Her­kunft hin be­trach­tet. Nun gilt es, die Er­geb­nis­se und auch die evtl. wei­ter­hin of­fe­nen Fra­gen zu die­sen Ob­jek­ten zu be­wer­ten. Dies soll in­ner­halb ei­ner Ab­schluss­ver­an­stal­tung statt­fin­den.

Die Vor­stel­lung des For­schungs­pro­zes­ses und sei­ner Er­geb­nis­se durch Bea­te Schrei­ber und Dr. Ha­jo Frö­lich vom His­to­ri­schen For­schungs­in­sti­tut Facts & Files, Ber­lin, wer­den da­bei ein­ge­bet­tet in wei­te­re Bei­trä­ge von Prof. Dr. Sun Li­xin, School of His­to­ry and Cul­ture, Shan­dong Uni­ver­si­tät, Jinan, dem Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner in Chi­na, von Prof. Dr. Cord Eber­spä­cher, Pro­fes­sor für Ver­glei­chen­de chi­ne­si­sche und eu­ro­päi­sche Ge­schich­te, Uni­ver­si­tät Changs­ha, Chi­na und von der Kunst­his­to­ri­ke­rin und Si­no­lo­gin Ste­fa­nie Schmidt M.A.

Das Pro­jekt wird ge­för­dert durch das Deut­schen Zen­trum Kul­tur­gut­ver­lus­te und un­ter­stützt vom Netz­werk Pro­ve­ni­enz­for­schung in Nie­der­sach­sen. Mit den For­schun­gen be­traut ist das His­to­ri­sche For­schungs­in­sti­tut Facts & Files in Ber­lin.

Die Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung ist kos­ten­los.

An­mel­dun­gen bit­te spä­tes­tens bis zum 8. No­vem­ber 2021 an:
Dr. Ni­na Hen­nig
Ost­frie­si­sche Land­schaft, Lei­te­rin Mu­se­ums­fach­stel­le/Volks­kun­de
Mail: hen­nig@ost­frie­si­sche­land­schaft.de
Tel.: 04941 1799-50

Bit­te tei­len Sie mit, ob sie in ana­lo­ger oder di­gi­ta­ler Form an der Ver­an­stal­tung teil­neh­men wer­den. An­ge­mel­de­te für ei­ne di­gi­ta­le Teil­nah­me er­hal­ten recht­zei­tig vor der Ver­an­stal­tung die Zu­gangs­da­ten.

Weitere Informationen gibt es hier: Abschlussveranstaltung zum Projekt „Provenienzforschung zu Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten (China) in vier ostfriesischen Museen und Kultureinrichtungen“ …