Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Jahresvortrag: Pap Ndiaye "Museen und ihr koloniales Erbe - Vorschlag für eine postkoloniale Erinnerungskultur"

Anfang 28.10.2021 18:00 Uhr
Ende 28.10.2021
Veranstalter Centre Marc Bloch und Humboldt Universität zu Berlin

Seit ei­ni­gen Jah­ren wer­den hit­zi­ge De­bat­ten um Mu­se­en in Eu­ro­pa und Nord­ame­ri­ka ge­führt: Es geht da­bei um die Art, wie ih­re Samm­lun­gen er­stellt wur­den, um ih­re Aus­stel­lungs­kon­zep­te,  all­ge­mei­ne mu­se­ums­theo­re­ti­sche Dis­kur­se, ihr Zu­schau­er­kon­zept, u.v.m.  Ins­be­son­de­re ihr ko­lo­nia­les Er­be ist Ge­gen­stand von Kri­tik.

Im Jah­res­vor­trag wer­den die ver­schie­de­nen De­bat­ten ver­glei­chend dar­ge­stellt und Vor­schlä­ge ge­macht für ein neu­es Ver­hält­nis zwi­schen west­li­chen Mu­se­en und an­de­ren Welt­tei­len.

Mit Pap Ndiaye, Pro­fes­sor für Ge­schich­te an Sciences Po und Ge­ne­ral­di­rek­tor des Pa­lais de la Por­te Dorée. Vor­trag auf Fran­zö­sisch mit Si­mul­tan­über­set­zung ins Deut­sche.

An­mel­dung: an­mel­dung@cmb.hu-ber­lin.de

Weitere Informationen gibt es hier: Jahresvortrag: Pap Ndiaye "Museen und ihr koloniales Erbe - Vorschlag für eine postkoloniale Erinnerungskultur" …