Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Datum 14.12.2017

Städtische Museen Wetzlar prüfen Sammlung Lemmers-Danforth – Zentrum unterstützt mit finanzieller Zuwendung

Die Städtischen Museen Wetzlar beginnen zum 15. Dezember ein langfristiges Projekt zur Erforschung der Provenienz von Objekten aus der Sammlung der Kinderärztin Dr. Irmgard Lemmers-Danforth. Gefördert wird dies vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste in Magdeburg über einen Zeitraum von 18 Monaten. Mehr erfahren: Städtische Museen Wetzlar prüfen Sammlung Lemmers-Danforth – Zentrum unterstützt mit finanzieller Zuwendung …

Ansicht Innenhof Palais Papius (verweist auf: Städtische Museen Wetzlar prüfen Sammlung Lemmers-Danforth – Zentrum unterstützt mit finanzieller Zuwendung)
Altakten und Inventarverzeichnisse, Altaktenarchiv Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg (verweist auf: Vortrag im Rahmen der winter term lectures des Forums Kunst und Markt)
Datum 22.01.2018

Vortrag im Rahmen der winter term lectures des Forums Kunst und Markt

Prof. Dr. Gilbert Lupfer, wissenchaftlicher Vorstand des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste in Magdeburg, wird im Rahmen der winter term lectures einen Vortrag zum Thema "Provenienzforschung gestern - heute - morgen" halten. Mehr erfahren: Vortrag im Rahmen der winter term lectures des Forums Kunst und Markt …

Blick ins Gemälde-Depot des Landesmuseums (verweist auf: Im Gespräch mit dem Landesmuseum Mainz)
Datum November 2017

Im Gespräch mit dem Landesmuseum Mainz

Seit April 2016 unterstützt das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste ein Projekt des Landesmuseums Mainz, mit dem die Herkunft und die vorherigen Besitzverhältnisse von zunächst 61 Gemälden und später auch die Provenienzen der Grafiken, Möbelstücke und des Kunsthandwerks aus jüdischem Besitz geklärt werden sollen. Das Landesmuseum hat seine Rechercheergebnisse bereits mehrfach in Vorträgen auch auf internationalen Tagungen vorgestellt. Die Projektergebnisse werden außerdem regelmäßig in Kurzführungen thematisiert und auch bei Führungen anlässlich des Internationalen Museumstags und bei der Mainzer Museumsnacht dem Publikum vermittelt. Mehr erfahren: Im Gespräch mit dem Landesmuseum Mainz …

Lynn Rother: Kunst durch Kredit. Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935 (verweist auf: Lynn Rother: Kunst durch Kredit. Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935)

Lynn Rother: Kunst durch Kredit. Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935

Lynn Rother, Senior Provenance Specialist am Museum of Modern Art, New York, beschreibt erstmals aus kunst- und bankhistorischer Sicht den Geschäftsabschluss, mit dem das Land Preußen am 15. August 1935 zugunsten der Berliner Museen für die enorme Summe von 7,5 Millionen Reichsmark mehr als 4.000 Kunstwerke von der Dresdner Bank kaufte. Mehr erfahren: Lynn Rother: Kunst durch Kredit. Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935 …