Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

*

Suchbegriff eingeben

21.01.2022

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste publiziert zweite Ausgabe der Reihe „Working Paper“

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste hat die zweite Ausgabe seiner neuen Publikationsreihe „Working Paper Deutsches Zentrum Kulturgutverluste“ veröffentlicht. Darin gibt die Historikerin Eva Künkler anhand ausgewählter Beispiele einen Überblick über die systematische Plünderung im Kontext sogenannter Strafexpeditionen in deutschen Kolonialgebieten in Afrika. Mehr erfahren: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste publiziert zweite Ausgabe der Reihe „Working Paper“ …

20.01.2022

Schulungsangebot Projektförderung – Zuwendungsvertrag erhalten und Abrechnungsfehler vermeiden

Die Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bietet ab März 2022, an jedem ersten Mittwoch im Kalendermonat, Schulungen in Hinblick auf die zuwendungsrechtliche Abwicklung eines Projektes an. Dieses Angebot richtet sich an Zuwendungsempfänger:innen der Stiftung. Mehr erfahren: Schulungsangebot Projektförderung – Zuwendungsvertrag erhalten und Abrechnungsfehler vermeiden …

13.01.2022

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste lädt zum "Kolloquium Provenienzforschung" am 24. Januar 2022

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt in Kooperation mit CARMAH (Centre for Anthropological Research on Museums and Heritage) zur Veranstaltungsreihe „Kolloquium Provenienzforschung“ ein.
Thema am Montag, 24. Januar, 18 Uhr, ist das kürzlich online gestellte „Repertorium der Akteure des französischen Kunstmarkts während der deutschen Besatzung, 1940-1945“. Mehr erfahren: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste lädt zum "Kolloquium Provenienzforschung" am 24. Januar 2022 …

12.01.2022

Ringvorlesung „Sammlungen – Provenienz – Kulturelles Erbe 6.0“ der Universität Würzburg (21.–22. Januar 2022, online)

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg veranstaltet am 21. und 22. Januar 2022 die Ringvorlesung „Sammlungen – Provenienz – Kulturelles Erbe 6.0“ in einer Kooperation der Fächer Geschichte, Kunstgeschichte und Museologie. Organisiert wird die Ringvorlesung von Prof. Dr. Guido Fackler, Prof. Dr. Eckhard Leuschner, Dr. Daniela Roberts und Prof. Dr. Anuschka Tischer. Mehr erfahren: Ringvorlesung „Sammlungen – Provenienz – Kulturelles Erbe 6.0“ der Universität Würzburg (21.–22. Januar 2022, online) …

11.01.2022

Jetzt anmelden: Zertifikatslehrgang bibliothekarische Provenienzforschung in Berlin

Das Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin bietet von 25. April bis 24. Juni 2022 erstmals einen Zertifikatslehrgang bibliothekarische Provenienzforschung in Berlin an. Mehr erfahren: Jetzt anmelden: Zertifikatslehrgang bibliothekarische Provenienzforschung in Berlin …

21.12.2021

„Lost Art“ erscheint in neuer Gestalt: Website der Datenbank benutzerfreundlicher gestaltet

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste hat die Website der größten Datenbank für NS-Raubgut modernisiert und benutzerfreundlicher gestaltet. Mehr erfahren: „Lost Art“ erscheint in neuer Gestalt: Website der Datenbank benutzerfreundlicher gestaltet …

* (verweist auf: „Lost Art“ erscheint in neuer Gestalt: Website der Datenbank benutzerfreundlicher gestaltet)
17.12.2021

Onlineportal „Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten“ gestartet

Die Deutsche Digitale Bibliothek hat das Onlineportal „Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten“ freigeschaltet. Damit ist Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten von 25 Einrichtungen innerhalb der Deutschen Digitalen Bibliothek online verfügbar. Mehr erfahren: Onlineportal „Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten“ gestartet …

17.12.2021

Übersee-Museum untersucht die Provenienzen von 18 Benin-Bronzen

Das Übersee-Museum in Bremen hat im November mit der Erforschung von 18 Objekten aus seinem Bestand begonnen, die aus dem ehemaligen Königreich Benin im heutigen Nigeria stammen. Das durch das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste geförderte und auf sechs Monate angelegte Projekt „Recherche zur Provenienz von 18 Objekten aus Benin“ hat zum Ziel, Provenienzketten zu dokumentieren, mögliche Unrechtskontexte offenzulegen und so den Weg für potenzielle Rückgaben nach Nigeria zu ebnen. Mehr erfahren: Übersee-Museum untersucht die Provenienzen von 18 Benin-Bronzen …

09.12.2021

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste trauert um Norbert Zimmermann (1946-2021)

Mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tod des langjährigen Vizepräsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Norbert Zimmermann aufgenommen. Norbert Zimmermann war während seiner Tätigkeit für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz eng mit den Aufgaben und Arbeitsbereichen der beiden Vorgängereinrichtungen des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste verbunden. Mehr erfahren: Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste trauert um Norbert Zimmermann (1946-2021) …

* (verweist auf: Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste trauert um Norbert Zimmermann (1946-2021))
07.12.2021

Stiftungsrat des Deutschen Zentrum Kulturgutverluste beschließt Neuerungen der Förderrichtlinien

Der Stiftungsrat des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste hat auf seiner Sitzung am 2. November 2021 Änderungen in der Richtlinie für die Förderung der Provenienzforschung (NS-verfolgungsbedingt entzogenes Kulturgut) beschlossen. Mehr erfahren: Stiftungsrat des Deutschen Zentrum Kulturgutverluste beschließt Neuerungen der Förderrichtlinien …