Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

*

Suchbegriff eingeben

04.10.2016

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste vermittelt: Fürstensteiner Bibliothek in Polen erhält drei Bücher zurück

Mit der Unterstützung des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste in Magdeburg hat die Bibliothek des Schlosses Fürstenstein in Wałbrzych (Polen) drei Bücher zurückerhalten. Mehr erfahren: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste vermittelt: Fürstensteiner Bibliothek in Polen erhält drei Bücher zurück …

28.09.2016

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste mit neuer Website nach Relaunch

Mit einer neu gestalteten und inhaltlich überarbeiteten Website tritt jetzt das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste auf. Mehr erfahren: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste mit neuer Website nach Relaunch …

26.09.2016

MKG Hamburg veröffentlicht Tagungsband zu Raubkunst-Symposium – Uwe M. Schneede lobt Vorreiterrolle des Museums

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) hat anlässlich des vom 4. bis 5. Februar 2016 abgehaltenen Symposiums „Raubkunst? Silber aus ehemals jüdischem Besitz – wie gehen Museen damit um?“ einen Tagungsband veröffentlicht. Mehr erfahren: MKG Hamburg veröffentlicht Tagungsband zu Raubkunst-Symposium – Uwe M. Schneede lobt Vorreiterrolle des Museums …

Besteckschrank im Depot des MKG (verweist auf: MKG Hamburg veröffentlicht Tagungsband zu Raubkunst-Symposium – Uwe M. Schneede lobt Vorreiterrolle des Museums)
26.09.2016

Restitution: Bayerische Staatsbibliothek gibt Bücher an Freimaurer-Großloge von Österreich zurück

Die Großloge von Österreich hat dreißig wertvolle Bücher von der Bayerischen Staatsbibliothek zurückbekommen. Bei den Werken handelt es sich um NS-Raubgut. Mehr erfahren: Restitution: Bayerische Staatsbibliothek gibt Bücher an Freimaurer-Großloge von Österreich zurück …

31.08.2016

Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste informiert über Aufgaben und Tätigkeitsfelder

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie (4|2016) gibt Uwe Hartmann, Leiter des Fachbereichs Provenienzforschung beim Deutschen Zentrum Kulturgutverluste, einen Überblick über die Thematik der Provenienzforschung. Mehr erfahren: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste informiert über Aufgaben und Tätigkeitsfelder …

30.08.2016

Aus den Projekten: Lübbener Museum erforscht Herkunft seiner Objekte

Das Stadt- und Regionalmuseum im Schloss Lübben untersucht seit Februar 2016 in einem einjährigen und vom Deutschen Zentrum geförderten Projekt seine Bestände auf NS-Raubgut. Mehr erfahren: Aus den Projekten: Lübbener Museum erforscht Herkunft seiner Objekte …

25.08.2016

Kulturminister Sachsen-Anhalt besucht Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - Rainer Robra ist neues Mitglied im Stiftungsrat

Der Minister für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, Rainer Robra, hat heute das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste besucht. Mehr erfahren: Kulturminister Sachsen-Anhalt besucht Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - Rainer Robra ist neues Mitglied im Stiftungsrat …

Besuch des Kulturministers Rainer Robra im Deutschen Zentrum Kulturgutverluste (verweist auf: Kulturminister Sachsen-Anhalt besucht Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - Rainer Robra ist neues Mitglied im Stiftungsrat)
10.08.2016

Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur beginnen mit Projekt zur Provenienzforschung

In einem vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste geförderten, einjährigen Projekt untersuchen die Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur systematisch sämtliche Neuerwerbungen aus den Jahren 1933 bis 1945 auf NS-Raubgut. Mehr erfahren: Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur beginnen mit Projekt zur Provenienzforschung …

Gemälde „Frau mit Lilien im Treibhaus“ von Lovis Corinth (verweist auf: Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur beginnen mit Projekt zur Provenienzforschung)
08.08.2016

Staatsgalerie Stuttgart beendet Forschungsprojekt zu Ernst Ludwig Kirchner

Die Staatsgalerie Stuttgart hat ihr Projekt zur Untersuchung der Provenienz von 143 Graphiken des Künstlers Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) abgeschlossen. Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste förderte das Projekt für ein Jahr über eine finanzielle Zuwendung. Mehr erfahren: Staatsgalerie Stuttgart beendet Forschungsprojekt zu Ernst Ludwig Kirchner …

Ernst Ludwig Kirchner, Liegender weiblicher Akt am Fehmarnstrand, 1912, Bleistift und Aquarell auf weißem Papier, 46 x 59 cm (verweist auf: Staatsgalerie Stuttgart beendet Forschungsprojekt zu Ernst Ludwig Kirchner)
29.07.2016

Dürer-Stich zurück in Staatsgalerie Stuttgart

Albrecht Dürers Kupferstich „Maria, von einem Engel gekrönt“ (1520) ist zurück in die Staatsgalerie Stuttgart gelangt, nachdem die Druckgrafik vermutlich nach Kriegsende 1945 in der französischen Besatzungszone gestohlen worden war. Auf einem Flohmarkt bei Sarrebourg (Lothringen) ist sie nun wieder aufgetaucht. Mehr erfahren: Dürer-Stich zurück in Staatsgalerie Stuttgart …

Der wertvolle zurückgekehrte Kupferstich: Albrecht Dürer, Maria, von einem Engel gekrönt, 1520, Kupferstich, Blatt: 13,3 x 10,3 cm (verweist auf: Dürer-Stich zurück in Staatsgalerie Stuttgart)