Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Meike Hoffmann, Nicola Kuhn: Hitlers Kunsthändler. Hildebrand Gurlitt 1895-1956. Die Biographie

Die Kunsthistorikerin Meike Hoffmann und die Kunstkritikerin und Redakteurin im Feuilleton des „Tagesspiegels“ Nicola Kuhn legen die erste Biographie von Hitlers Kunsthändler Hildebrand Gurlitt, Vater von Cornelius Gurlitt, vor. Mehr erfahren: Meike Hoffmann, Nicola Kuhn: Hitlers Kunsthändler. Hildebrand Gurlitt 1895-1956. Die Biographie …

Meike Hoffmann, Nicola Kuhn: Hitlers Kunsthändler. Hildebrand Gurlitt 1895-1956. Die Biographie (verweist auf: Meike Hoffmann, Nicola Kuhn: Hitlers Kunsthändler. Hildebrand Gurlitt 1895-1956. Die Biographie)

Patrick Golenia, Kristina Kratz-Kessemeier, Isabelle Le Masne de Chermont: Paul Graupe (1881–1953). Ein Berliner Kunsthändler zwischen Republik, Nationalsozialismus und Exil

Die Kunsthistoriker Patrick Golenia sowie Kristina Kratz-Kessemeier und die Provenienzforscherin Isabelle Le Masne de Chermont veröffentlichen einen Band, der die Wege des Kunsthändlers Paul Graupe von der Veräußerung jüdischen Kunstbesitzes nach 1933 bis zur Emigration 1936/1937 sowie die Geschichte des Berliner Kunsthandels zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus nachzeichnet. Mehr erfahren: Patrick Golenia, Kristina Kratz-Kessemeier, Isabelle Le Masne de Chermont: Paul Graupe (1881–1953). Ein Berliner Kunsthändler zwischen Republik, Nationalsozialismus und Exil …

Patrick Golenia, Kristina Kratz-Kessemeier, Isabelle Le Masne de Chermont: Paul Graupe (1881–1953). Ein Berliner Kunsthändler zwischen Republik, Nationalsozialismus und Exil (verweist auf: Patrick Golenia, Kristina Kratz-Kessemeier, Isabelle Le Masne de Chermont: Paul Graupe (1881–1953). Ein Berliner Kunsthändler zwischen Republik, Nationalsozialismus und Exil)