Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

25.04.2018

Kolloquium "Provenienz- und Sammlungsforschung (X)" am ZI München

Seit 2010 veranstaltet das Zentralinstitut für Kunstgeschichte (ZI) Kolloquien zur Provenienz- und Sammlungsforschung. Das diesjährige zehnte Kolloquium gibt Einblicke in eine Vielzahl von Projekten zur Provenienzforschung in Münchner Museen und Sammlungen und diskutiert aktuelle Arbeitsperspektiven. Zum Auftakt wird Gilbert Lupfer, wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste, über "Provenienzforschung: Positionen, Probleme, Perspektiven" sprechen. Mehr erfahren: Kolloquium "Provenienz- und Sammlungsforschung (X)" am ZI München …

13.05.2018

Vernissage "Herr Fritz, woher stammen die Bilder?"

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund, plant die Ausstellung „Herr Fritz, woher stammen die Bilder?“ als Abschluss des vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste geförderten Forschungsprojektes zu Gemälden und Skulpturen, die in der Ära des Museumsdirektors Dr. Rolf Fritz 1934-1966 erworben worden sind. Mehr erfahren: Vernissage "Herr Fritz, woher stammen die Bilder?" …

26.11.2018 - 28.11.2018

Konferenz des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste anlässlich des 20. Jahrestags der Verabschiedung der Washingtoner Prinzipien

Nachdem sich 1998 über 40 Staaten und zahlreiche nicht-staatliche Organisationen auf die „Grundsätze der Washingtoner Konferenz in Bezug auf Kunstwerke, die von den Nationalsozialisten beschlagnahmt wurden“ verständigten, veranstaltet das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste genau zwei Jahrzehnte später eine Fachtagung unter dem Titel „20 Jahre Washingtoner Prinzipien: Wege in die Zukunft“. Mehr erfahren: Konferenz des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste anlässlich des 20. Jahrestags der Verabschiedung der Washingtoner Prinzipien …