Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

17.09.2018 - 18.09.2018

Weiterbildungsprogramm „Provenienzforschung – über die Herkunft der Kunstwerke“: Modul 1 – Einführung in die Provenienzforschung

Ort Berlin Veranstalter Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin

Das Programm der Weiterbildung „Provenienzforschung. Über die Herkunft der Objekte“ ist modular aufgebaut. Uwe Hartmann, Leiter des Fachbereichs Provenienzforschung beim Deutschen Zentrum Kulturgutverluste, übernimmt die Moderation an Tag eins des Moduls „Einführung in die Provenienzforschung“, welches er gemeinsam mit Gilbert Lupfer, wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste, und Bénédicte Savoy gestaltet.

Weitere Informationen gibt es hier: Weiterbildungsprogramm „Provenienzforschung – über die Herkunft der Kunstwerke“: Modul 1 – Einführung in die Provenienzforschung …

20.09.2018 - 21.09.2018

Workshop "Digitale Provenienzforschung"

Ort Wien Veranstalter Kommission für Provenienzforschung in Kooperation mit dem Institut für Geschichte der Universität Wien

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Washingtoner Prinzipien und des österreichischen Kunstrückgabegesetzes veranstaltet die Kommission für Provenienzforschung in Kooperation mit dem Institut für Geschichte der Universität Wien am 20. und 21. September 2018 in Wien den Workshop „Digitale Provenienzforschung“.

Weitere Informationen gibt es hier: Workshop "Digitale Provenienzforschung" …

22.09.2018

Verbandstag 2018 - Hessischer Museumsverband. Die Herkunft der Dinge

Ort Wiesbaden Veranstalter Hessischer Museumsverband

Der Hessische Museumsverband veranstaltet den Verbandstag 2018 in Wiesbaden. Der Fachteil der Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema Provenienzforschung bzw. ist dem Thema "Die Herkunft der Dinge" gewidmet. Mathias Deinert, wissenschaftlicher Mitarbeiter Provenienzforschung am Deutschen Zentrum Kulturgutverluste, hält einen Vortrag zum Thema "Unerkanntes Raubgut? Das Projekt "Erstcheck" an kleinen und mittleren Museen".

Weitere Informationen gibt es hier: Verbandstag 2018 - Hessischer Museumsverband. Die Herkunft der Dinge …

10.10.2018

Public Program (PREP) - Provenance Research and restitution: Managing Collections and Public Expectations

Ort NS-Dokumentationszentrum, München Veranstalter Provenance Research Exchange Program

Diese Veranstaltung ist Teil des öffentlichen Programms des German/American Provenance Research Exchange Program for Museum Professionals (PREP). Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm wendet sich an Museumsfachleute aus Deutschland und den USA, die mit Provenienzforschung und der Erforschung des nationalsozialistischen Kunstraubs befasst sind.

Weitere Informationen gibt es hier: Public Program (PREP) - Provenance Research and restitution: Managing Collections and Public Expectations …

24.10.2018

Erste Fachtagung der "Forschungsstelle Provenienzforschung, Kunst- und Kulturgutschutzrecht (FPK)"

Ort Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Veranstalter Forschungsstelle Provenienzforschung Kunst und Kulturgutschutzrecht

Die „Forschungsstelle Provenienzforschung, Kunst- und Kulturgutschutzrecht (FPK)“ veranstaltet am 24. Oktober 2018 ihre erste Fachtagung mit Vorträgen zur Provenienzforschung und juristischen Themen. Ins Leben gerufen wurde die FPK von den an der Universität Bonn eingerichteten neuen Professuren: Während die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung zwei Professuren (Professur für Kunstgeschichte der Moderne und der Gegenwart (19.–21. Jh.) mit Schwerpunkt Provenienzforschung / Geschichte des Sammelns, Professur für Bürgerliches Recht, Kunst- und Kulturgutschutzrecht) stiftete, schuf die Universität zusätzlich eine Juniorprofessur für kunsthistorische Provenienzforschung.

Weitere Informationen gibt es hier: Erste Fachtagung der "Forschungsstelle Provenienzforschung, Kunst- und Kulturgutschutzrecht (FPK)" …

26.11.2018 - 28.11.2018

Internationale Fachkonferenz des Zentrums "20 Jahre Washingtoner Prinzipien: Wege in die Zukunft"

Nachdem sich 1998 über 40 Staaten und zahlreiche nicht-staatliche Organisationen auf die „Grundsätze der Washingtoner Konferenz in Bezug auf Kunstwerke, die von den Nationalsozialisten beschlagnahmt wurden“ verständigten, veranstaltet das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste genau zwei Jahrzehnte später eine Fachtagung unter dem Titel „20 Jahre Washingtoner Prinzipien: Wege in die Zukunft“ im "Haus der Kulturen der Welt" in Berlin. Mehr erfahren: Internationale Fachkonferenz des Zentrums "20 Jahre Washingtoner Prinzipien: Wege in die Zukunft" …

25.01.2019

Workshop zur Provenienzforschung für Volontärinnen und Volontäre

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Volontariat Mitteldeutschland und dem Kulturhistorischen Museum Magdeburg als Gastgeber richtet das Zentrum zum zweiten Mal eine eintägige Fortbildungsveranstaltung zur Provenienzforschung aus. Die Mitarbeiter des Zentrums informieren über die Grundlagen der Disziplin, Forschungsschwerpunkte, aktuelle Herausforderungen sowie über Lost Art und die zukünftige Forschungsdatenbank. Volontärinnen und Volontäre aus ganz Deutschland sind herzlich eingeladen. Mehr erfahren: Workshop zur Provenienzforschung für Volontärinnen und Volontäre …