Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

24.06.2022 - 25.06.2022

Conference "Colonized Objects and Bodies in Europe. New challenges and new perspectives on the Decolonialization of Cultural Heritage"

Ort Würzburg Veranstalter University of Würzburg, University of Padova, Forum Africa Centre, Coimbra Group

The Conference "Colonized Objects and Bodies in Europe. New challenges and new perspectives on the Decolonialization of Cultural Heritage" organized by Prof. Dr. Giuliana Tomasella (University of Padova) and Dr. Julien Bobineau (University of Würzburg) under the umbrella of Coimbra Group. Mehr erfahren: Conference "Colonized Objects and Bodies in Europe. New challenges and new perspectives on the Decolonialization of Cultural Heritage" …

27.06.2022 18:00 Uhr - 27.06.2022

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste lädt zum "Kolloquium Provenienzforschung" am 27. Juni 2022

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste lädt in Kooperation mit CARMAH (Centre for Anthropological Research on Museums and Heritage) zur Veranstaltungsreihe „Kolloquium Provenienzforschung“ ein. Mehr erfahren: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste lädt zum "Kolloquium Provenienzforschung" am 27. Juni 2022 …

30.06.2022 19:00 Uhr - 30.06.2022 20:15 Uhr

Vortrag von Dr. Rachel Heuberg "Von Aron Freimann zum Institut zur Erforschung der Judenfrage"

Ort Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg | Zentralbibliothek (Eingangshalle) | Bockenheimer Landstraße 134-138 | 60325 Frankfurt am Main Veranstalter Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg

Vortrag von Dr. Rachel Heuberg "Von Aron Freimann zum Institut zur Erforschung der Judenfrage: Die Instrumentalisierung der Frankfurter Judaica-Sammlung in der NS-Zeit" Mehr erfahren: Vortrag von Dr. Rachel Heuberg "Von Aron Freimann zum Institut zur Erforschung der Judenfrage" …

07.07.2022 14:15 Uhr - 07.07.2022

Vortrag von Dr. Jan Hüsgen: "Colonial Collecting for the ʻPeripheryʼ – the Saxon African Expedition (1731–1733)"

Ort Bonn Center for Dependency and Slavery Studies (BCDSS), Universtät Bonn | Heussallee 18–24, 53113 Bonn Veranstalter Bonn Center for Dependency and Slavery Studies (BCDSS)

Dr. Jan Hüsgen (Deutsches Zentrum Kulturgutverluste) hält den Vortrag "Colonial Collecting for the ʻPeripheryʼ – the Saxon African Expedition (1731–1733)" am 7. Juli 2022 im Panel III "Contemporary Challenges of History ans Memory" auf der intrenationalen Konferenz "Slavery and Dependency: New Perspectives on Heritage and German Global History" (6.-8. Juli 2022) Mehr erfahren: Vortrag von Dr. Jan Hüsgen: "Colonial Collecting for the ʻPeripheryʼ – the Saxon African Expedition (1731–1733)" …

11.07.2022 18:00 Uhr - 11.07.2022

Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen - Alfred Fass mit Yana Slavova und Uwe Hartmann (digital)

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste veranstaltet im Sommer eine dreiteilige Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen. Damit führt das Zentrum ein Format fort, das es im Rahmen des Festjahrs „#2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland“ 2021 begonnen hatte. Mehr erfahren: Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen - Alfred Fass mit Yana Slavova und Uwe Hartmann (digital) …

25.07.2022 18:00 Uhr - 25.07.2022

Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen - Rafael Cardoso mit Catherine Hickley (digital)

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste veranstaltet im Sommer eine dreiteilige Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen. Damit führt das Zentrum ein Format fort, das es im Rahmen des Festjahrs „#2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland“ 2021 begonnen hatte. Mehr erfahren: Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen - Rafael Cardoso mit Catherine Hickley (digital) …

01.09.2022 18:30 Uhr - 01.09.2022

Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen - Johannes Nathan mit Lea Rosh (Präsenzveranstaltung)

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste veranstaltet im Sommer eine dreiteilige Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen. Damit führt das Zentrum ein Format fort, das es im Rahmen des Festjahrs „#2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland“ 2021 begonnen hatte. Mehr erfahren: Gesprächsreihe mit Nachkommen jüdischer Kunstsammler:innen - Johannes Nathan mit Lea Rosh (Präsenzveranstaltung) …

07.09.2022

Schulungsangebot Projektförderung September

Die Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bietet an jedem ersten Mittwoch im Kalendermonat Schulungen in Hinblick auf die zuwendungsrechtliche Abwicklung eines Projektes an. Dieses Angebot richtet sich an Zuwendungsempfänger:innen der Stiftung. Mehr erfahren: Schulungsangebot Projektförderung September …