Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Datenbanken und Datensammlungen

Nachfolgend eine filterbare Liste aller Datenbanken, die bei der Suche nach NS-Verfolgten und möglichen Erben hilfreich sein können. Auch Objektdatenbanken, sofern sie (wie z.B. die Lost Art-Datenbank) personenbezogene Provenienzangaben bieten, sind zur Unterstützung der Personenrecherche hier mit ihrer Selbstbeschreibung oder einer kurzen Inhaltszusammenfassung aufgeführt.


Suchergebnisse

  • Commission for Looted Art in Europe (CLAE)

    Datenbank der Nonprofit-Organisation "Commission for Looted Art in Europe" mit Informationen zu 49 Staaten im Zusammenhang mit dem Kunstraub während der Zeit des Deutschen Nationalsozialisums und zu 25.000 konfiszierten oder verloren gegangenen Kulturgütern.

  • The National Archives & US Holocaust Memorial Museum, Washington DC, USA

    As the Nazis took over Europe in WWII, they looted everything from major artwork pieces from national museums to ceremonial and personal items from the Jewish people. The Ardelia Hall is a record collection of these recovered items and the work to restore these stolen items to their proper owners. This is one of the most popular collections at the National Archives

  • The Getty Research Institute

    Works of art from auction catalogs, from sales in Belgium, France, Germany, Great Britain, the Netherlands, and Scandinavia. Searchable buyer or seller names. Period covered: 1650–1945.

  • Deutsches Zentrum Kulturgutverluste

    Die Lost Art-Datenbank enthält Angaben zu Kulturgütern, die infolge des Nationalsozialismus bzw. des Zweiten Weltkrieges verbracht, verlagert oder insbesondere jüdischen Eigentümern verfolgungsbedingt entzogen wurden oder für die auf Grund von Provenienzlücken eine solche Verlustgeschichte nicht ausgeschlossen werden kann. Die Webseite von Lost Art kann mittels einer einfachen Suchfunktion durchsucht werden. Nutzen Sie dazu den Suchschlitz oberhalb der linksseitigen Menünavigation. Im Ergebnis haben Sie die Möglichkeit, die Suche auf die Lost-Art-Datenbank oder das Modul Provenienzrecherche einzuschränken sowie Sortierungen nach Titel, Datum oder Relevanz vorzunehmen.