Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Datenbanken und Datensammlungen

Nachfolgend eine filterbare Liste aller Datenbanken, die bei der Suche nach NS-Verfolgten und möglichen Erben hilfreich sein können. Auch Objektdatenbanken, sofern sie (wie z.B. die Lost Art-Datenbank) personenbezogene Provenienzangaben bieten, sind zur Unterstützung der Personenrecherche hier mit ihrer Selbstbeschreibung oder einer kurzen Inhaltszusammenfassung aufgeführt.


Suchergebnisse

  • The Statue of Liberty-Ellis Island Foundation, Inc.

    Passagierlisten von mehr als 51 Mill. Immigranten, Schiffsgästen und Besatzungsmitgliedern, die bis 1957 in die USA über Ellis Island und den New Yorker Hafen einreisten. Eine einfache Namen- und Transportsuche ist beschränkungsfrei möglich. Für den Zugriff auf Datenblättter und Digitalisate ist eine (kostenfreie) Registrierung notwendig.

  • The National Archives & US Holocaust Memorial Museum, Washington DC, USA

    As the Nazis took over Europe in WWII, they looted everything from major artwork pieces from national museums to ceremonial and personal items from the Jewish people. The Ardelia Hall is a record collection of these recovered items and the work to restore these stolen items to their proper owners. This is one of the most popular collections at the National Archives

  • The National Archives & US Holocaust Memorial Museum, Washington DC, USA

    Through a partnership with the National Archives, Fold3 has scanned and indexed valuable records that help tell the story of the Holocaust - from Holocaust-era assets to death camp records to interrogation reports from the Nuremburg trials.

  • MyHeritage Ltd., Or Yehuda, ISR

    Ohne Registrierung lässt sich bei der Personensuche lediglich ein Teil der Daten ansehen.