Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Checkliste Archive & Ethik

Checkliste Archive&Ethik – Zur Umsetzung des 1996 von der Generalversammlung des Internationalen Archivkongresse entwickelten „Kodex ethischer Grundsätze für Archivarinnen und Archivare“ in die konkrete Arbeitspraxis wurde vom Verband deutscher Archivarinnen und Archivare und der ehemaligen Koordinierungsstelle Magdeburg (jetzt: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste) eine als erster Einstieg in die Thematik gedachte Checkliste entwickelt.

Das Thema des ethisch verantwortungsvollen Handelns in kulturgutbewahrenden Einrichtungen betrifft neben den Museen und den Bibliotheken auch die Archive. Vor diesem Hintergrund wurde 1996 der „Kodex ethischer Grundsätze für Archivarinnen und Archivare“ von der Generalversammlung des Internationalen Archivkongresses angenommen. Der Kodex setzt Verhaltensmaßstäbe für den Beruf des Archivars und soll mithin einen ethischen Orientierungsrahmen bieten. Zur Umsetzung dieser zunächst abstrakt erscheinenden ethische Grundsätze in die konkrete Arbeitspraxis wurde vom Verband deutscher Archivarinnen und Archivare und der ehemaligen Koordinierungsstelle Magdeburg (jetzt: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste) eine als erster Einstieg in die Thematik gedachte Checkliste entwickelt.

Checkliste "Auftauchen von Beutekunst"

Checkliste "Auftauchen von Beutekunst" - Die Checkliste „Auftauchen von Beutekunst“ dient als erste Orientierung und rechtlich unverbindliche Empfehlung für die Betroffenen und informiert über die wichtigsten einzuleitenden Sofortmaßnahmen.

Bei dem Auftauchen von kriegsbedingt verbrachten Kulturgütern (sog. „Beutegut“) beispielsweise im Kunsthandel oder beim Angebot an Einrichtungen, solche Objekte wieder zu erwerben, ergeben sich für die Eigentümereinrichtungen oftmals Fragen zum schnellen und angemessenen Vorgehen. Die Checkliste „Auftauchen von Beutekunst“ dient - unabhängig von den konkreten tatsächlichen und rechtlichen Besonderheiten des jeweiligen Einzelfalls - als erste Orientierung und rechtlich unverbindliche Empfehlung für die Betroffenen und informiert über die wichtigsten einzuleitenden Sofortmaßnahmen.

Checkliste zu ethischen Aspekten beim Eigentum an Kulturgütern (insbesondere Museumssammlungen) - deutschsprachige Fassung

Checkliste zu ethischen Aspekten beim Eigentum an Kulturgütern (insbesondere Museumssammlungen) – deutschsprachige Fassung: In Kooperation zwischen ICOM und der ehemaligen Koordinierungsstelle Magdeburg wurde die „Checkliste Museumsethik“ geschaffen. Sie informiert über die Notwendigkeit ethisch verantwortungsvollen Handelns im Museumsbereich, fasst den „ICOM Code of Ethics" zusammen und nennt Ansprechpartner.

In den letzten Jahren gewann das Thema der Museumsethik sowohl national wie auch international verstärkt an Bedeutung. Bereits 1986 hatte der International Council of Museums (ICOM) den „ICOM Code of Ethics“ verabschiedet. In Kooperation zwischen ICOM und der ehemaligen Koordinierungsstelle Magdeburg wurde die „Checkliste Museumsethik“ geschaffen. Sie informiert über die Notwendigkeit ethisch verantwortungsvollen Handelns im Museumsbereich, fasst den „ICOM Code of Ethics" zusammen und nennt Ansprechpartner. Die Checkliste dient damit als Einstieg in die Thematik der Museumsethik.