Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Schriftenreihe "Provenire": Band 2 - Kunstfund Gurlitt - Wege der Forschung

Aufgabe der „Provenienzrecherche Gurlitt“ war die Klärung möglicher Fälle von NS-Raubkunst. Dabei ergaben sich bedeutende Einblicke in Strukturen, Rahmenbedingungen, Quellen des NS-Kunstraubs. Ausgewählte Beiträge veranschaulichen Wege der Forschung, ihre Erfolge, Herausforderungen und Grenzen, aber auch grundlegende Erkenntnisse zu Märkten und Akteuren in den zwischen 1939 und 1945 von deutschen Truppen besetzten Ländern.

Bestellmöglichkeit:

Band 2 der Schriftenreihe

Schriftenreihe "Provenire": Band 1 - Provenienzforschung in deutschen Sammlungen - Einblicke in zehn Jahre Projektförderung

Der erste Band präsentiert Ergebnisse und Erfahrungen der Provenienzforschung zu NS-Raubgut in Deutschland und bündelt Material aus 10 Jahren Forschungsförderung in kulturgutbewahrenden Einrichtungen. Enzyklopädisch nach Orten, Opfern und Akteuren des NS-Kulturgutraubs sortiert, wird der Aufbau der Provenienzforschung als ein dynamisches Forschungsfeld abgebildet. Die Institutionsgeschichte der Häuser sowie Aktivitäten und Netzwerke von Akteuren stehen dabei im Fokus. Vielfältige Forschungsansätze an Museen, Bibliotheken und Archiven sowie unterschiedliche, resultierende „gerechte und faire Lösungen“ im Sinne der Washingtoner Prinzipien werden dargestellt.

Bestellmöglichkeit:

Band 1 der Schriftenreihe