Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Ich stimme zu

Themen und Artikel

Besuch der französischen Botschafterin Anne-Marie Descôtes und Vertreter der CIVS (verweist auf: Französische Botschafterin und CIVS besuchen Deutsches Zentrum Kulturgutverluste)
Datum 17.01.2018

Französische Botschafterin und CIVS besuchen Deutsches Zentrum Kulturgutverluste

Die außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Französischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland, Anne-Marie Descôtes, sowie Vertreter der französischen CIVS besuchten am 17. Januar das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste in Magdeburg. Mehr erfahren: Französische Botschafterin und CIVS besuchen Deutsches Zentrum Kulturgutverluste …

* (verweist auf: Kooperation zwischen dem Israel Museum und dem Zentrum – über 1100 neue Einträge in www.lostart.de)
Datum 10.01.2018

Kooperation zwischen dem Israel Museum und dem Zentrum – über 1100 neue Einträge in www.lostart.de

Durch eine Kooperation zwischen dem Israel Museum in Jerusalem und dem Deutschen Zentrum Kulturgutverluste sind zahlreiche Kulturgüter, die als erbenloses Eigentum nach dem Zweiten Weltkrieg heute im Israel Museum aufbewahrt werden, nun auch über die Datenbank www.lostart.de in englischer Sprache recherchierbar. Mehr erfahren: Kooperation zwischen dem Israel Museum und dem Zentrum – über 1100 neue Einträge in www.lostart.de …

Auftakt zur Konferenz "Raub und Handel" (30. November bis 1. Dezember 2017) (verweist auf: Veranstaltungsnachlese: "Raub & Handel. Der französische Kunstmarkt unter deutscher Besatzung (1940-1944)")
Datum 09.01.2018

Veranstaltungsnachlese: "Raub & Handel. Der französische Kunstmarkt unter deutscher Besatzung (1940-1944)"

Mit ca. 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste ausgerichtete Konferenz "Raub & Handel. Der französische Kunstmarkt unter deutscher Besatzung (1940-1944)" unter Leitung von Vorstand Prof. Dr. Gilbert Lupfer ein großer Erfolg für das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste. Mehr erfahren: Veranstaltungsnachlese: "Raub & Handel. Der französische Kunstmarkt unter deutscher Besatzung (1940-1944)" …

Pressemitteilungen

Datum 08.01.2018

Erste Juniorprofessur für Provenienzforschung an der Universität Hamburg – Grütters: Weitere Stärkung der Provenienzforschung in Deutschland

Am heutigen Montag ist an der Universität Hamburg Dr. Gesa Jeuthe feierlich in ihr Amt als Juniorprofessorin für „kunstgeschichtliche Provenienzforschung in Geschichte und Gegenwart“ eingeführt worden. Sie ist damit die erste Juniorprofessorin auf diesem Gebiet in Deutschland. Mehr: Erste Juniorprofessur für Provenienzforschung an der Universität Hamburg – Grütters: Weitere Stärkung der Provenienzforschung in Deutschland …

Datum 20.12.2017

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bewilligt rund 1,6 Millionen Euro für 21 Projekte der Provenienzforschung

In der zweiten Antragsrunde 2017 (Stichtag: 1. Oktober) hat der Vorstand des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste 21 Anträgen von Museen, Bibliotheken, wissenschaftlichen Institutionen, Archiven und einer Privatperson zugestimmt, bei 14 Anträgen vorbehaltlich der Erfüllung zusätzlicher Voraussetzungen. Er ist damit entsprechenden Empfehlungen des Förderbeirats des Zentrums gefolgt und setzt so 2017 für die dezentrale Suche nach NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut bislang insgesamt Fördermittel in Höhe von rund 4 € Millionen Euro ein, was dem Fördervolumen der Vorjahre entspricht. Mehr: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bewilligt rund 1,6 Millionen Euro für 21 Projekte der Provenienzforschung …

MindmapUeberschrift

Mindmap Die Stiftung Die Stiftung Satzung Washingtoner Prinzipien Gemeinsame Erklärung Veranstaltungsnachlese Publikationen Kontakt zur Pressestelle Kooperationen Geschäftsstelle Beratende Kommission Projekt "Provenienzrecherche Gurlitt" Lost Art-Datenbank Online-Portal, „Modul Forschungsergebnisse“ Was sind faire und gerechte Lösungen?