Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiter Informationen zur Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Themen und Artikel

Inventarverzeichnis Kunsthalle Mannheim (verweist auf: Linden-Museum veröffentlicht Ergebnisse der Provenienzforschung)
Datum 15.08.2017

Linden-Museum veröffentlicht Ergebnisse der Provenienzforschung

Das Linden-Museum Stuttgart hat die Ergebnisse seines vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste in Magdeburg geförderten Projekts zur Provenienzforschung veröffentlicht. Von April 2016 bis März 2017 untersuchte das Museum seine Bestände systematisch auf NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter („NS-Raubgut“). Mehr erfahren: Linden-Museum veröffentlicht Ergebnisse der Provenienzforschung …

Altakten und Inventarverzeichnisse, Altaktenarchiv Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg (verweist auf: Pilotprojekt zur Provenienzforschung in Ostfriesland beginnt – Erstcheck in drei Einrichtungen)
Datum 14.08.2017

Pilotprojekt zur Provenienzforschung in Ostfriesland beginnt – Erstcheck in drei Einrichtungen

Um die Suche nach NS-Raubgut voranzutreiben, startet der Kommunalverband Ostfriesische Landschaft in Niedersachen ein Pilotprojekt zur Provenienzforschung in drei Museen und Kultureinrichtungen. Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste fördert das Projekt mit einer finanziellen Zuwendung über einen Zeitraum von vier Monaten. Mehr erfahren: Pilotprojekt zur Provenienzforschung in Ostfriesland beginnt – Erstcheck in drei Einrichtungen …

Martin Roth (verweist auf: Gilbert Lupfer zum Tod von Martin Roth)
Datum 07.08.2017

Gilbert Lupfer zum Tod von Martin Roth

Der ehemalige Direktor des Victoria and Albert Museum (London), Martin Roth, ist im Alter von 62 Jahren verstorben. Er zählte zu den wichtigsten Museumsleitern der letzten Jahrzehnte und hatte sich als Kulturmanager international Rang und Namen erarbeitet. Mehr erfahren: Gilbert Lupfer zum Tod von Martin Roth …

Pressemitteilungen

Datum 01.08.2017

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bewilligt rund 2,15 Millionen Euro für 22 Projekte der Provenienzforschung

In der ersten Antragsrunde 2017 (Stichtag: 1. April) hat der Vorstand des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste 22 Anträgen von Museen, Bibliotheken, wissenschaftlichen Institutionen und Archiven zugestimmt. Er ist damit entsprechenden Empfehlungen des Förderbeirats des Zentrums gefolgt und setzt damit 2017 für die dezentrale Suche nach NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut bislang Fördermittel in Höhe von rund 2,15 Millionen Euro ein. Mehr: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bewilligt rund 2,15 Millionen Euro für 22 Projekte der Provenienzforschung …

Datum 03.07.2017

Geschäftsunterlagen Cornelius Gurlitts im Bundesarchiv jetzt zugänglich

Die digitalisierten Geschäftsunterlagen aus dem Nachlass des Kunsthändlers Cornelius Gurlitt können jetzt in den Lesesälen des Bundesarchivs eingesehen und für die Provenienzrecherche genutzt werden. Vorarbeiten des Projektes „Provenienzrecherche Gurlitt“ bilden die Grundlage für Recherchen in den Geschäftsunterlagen des Kunsthändlers. Mehr: Geschäftsunterlagen Cornelius Gurlitts im Bundesarchiv jetzt zugänglich …

MindmapUeberschrift

Mindmap Die Stiftung Förderung im Bereich "NS-Raubgut" Satzung Washingtoner Prinzipien Gemeinsame Erklärung Veranstaltungsnachlese Publikationen Kontakt zur Pressestelle Kooperationen Geschäftsstelle Beratende Kommission Projekt "Provenienzrecherche Gurlitt" Lost Art-Datenbank Online-Portal, „Modul Forschungsergebnisse“ Was sind faire und gerechte Lösungen?