Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Provenienzforschung zu dem Gemälde „Wolkenschatten“ von Walter Leistikow

Zuwendungsempfänger Bröhan-Museum Berlin Bundesland Berlin Website http://www.broehan-museum.de/PROVENIENZ-FORSCHUNG Ansprechpartner
  • Dr. Anna Grosskopf
    Projektbericht_Ansprechpartner_FunktionKuratorin
    Telefon: +49 (0) 30 326 906 21
    Projektbericht_Ansprechpartner_EMAila.grosskopf@broehan-museum.de
Projekttyp Kurzfristiges Projekt aufgrund von aktuellem Recherchebedarf Projektlaufzeit
  1. April 2016 bis Juni 2016

Beschreibung

Karl H. Bröhan erwarb im Jahr 1968 das Gemälde „Wolkenschatten“ von Walter Leistikow (1902, Öl auf Leinwand, 74 x 100 cm) „aus Berliner Privatbesitz“. Das Gemälde ging 1982 als Schenkung von Karl H. Bröhan in den Bestand des Bröhan-Museums über.

Im August 2015 wurde dem Bröhan-Museum ein Restitutionsersuchen der Nachfahren von Oskar Skaller, einem Berliner Unternehmer und Kunstsammler, zugestellt. Im Projekt sollten die Provenienzen zwischen 1930 und 1968 wissenschaftlich überprüft und bestehende Lücken bestenfalls geschlossen werden. Es sollte geklärt werden, ob das Gemälde „Wolkenschatten“ NS-verfolgungsbedingt in den Handel gelangte.

Zunächst wurde das Verfolgungsschicksal der Familie Skaller während der Zeit des Nationalsozialismus, insbesondere von Oskar Skaller, erforscht. Seine Kunstsammlung und der Verbleib von Werken aus dieser standen ebenfalls im Fokus der Nachforschungen. Einlieferungen zu Auktionen vor 1933 in den Kunstsalons von Paul Cassirer (1927) und Paul Graupe (1930) wurden überprüft und die Werkidentität bestätigt. Recherchen zum Versteigerer Rudolf Harms waren durch fehlende Geschäftsunterlagen erschwert.

Die nur noch fragmentarisch vorhandenen Provenienzmerkmale auf der Rückseite des Gemäldes konnten teilweise ausgewertet und Beteiligungen an Ausstellungen unter anderem in Bremen und in Zürich ermittelt werden.

Die Ergebnisse dieses Provenienzforschungsprojektes werden auf der Website der Institution veröffentlicht.

Veröffentlichung

Provenienzforschung zu dem Gemälde „Wolkenschatten“ von Walter Leistikow. Bröhan-Museum, 2016 [Link]

© Bröhan-Museum Berlin