Website der Stiftung "Deutsches Zentrum Kulturgutverluste"

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Ich stimme zu

Themen und Artikel

Provenienzforschung an der Kunsthalle zu Kiel (verweist auf: Virtuelle Ausstellung zur Raubgutforschung der Bayerischen Staatsbibliothek)
Datum 16.04.2019

Virtuelle Ausstellung zur Raubgutforschung der Bayerischen Staatsbibliothek

Über eine virtuelle Ausstellung ermöglicht die Bayerische Staatsbibliothek seit Ende März Einblicke in ihre Raubgutforschung. Mehr erfahren: Virtuelle Ausstellung zur Raubgutforschung der Bayerischen Staatsbibliothek …

Tuch mit hebräischer Inschrift (verweist auf: Stadtmuseum Tübingen restituiert Tuch mit hebräischer Inschrift – Zentrum förderte Forschungsarbeiten)
Datum 11.04.2019

Stadtmuseum Tübingen restituiert Tuch mit hebräischer Inschrift – Zentrum förderte Forschungsarbeiten

Das Stadtmuseum Tübingen hat ein Tuch aus den 1920er Jahren mit hebräischer Inschrift, bei dem der Verdacht auf NS-Raubgut besteht, an die Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg (IRGW) restituiert. Dies ist ein Ergebnis eines vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste in Magdeburg gegörderten dreijährigen Forschungsprojekts. Mehr erfahren: Stadtmuseum Tübingen restituiert Tuch mit hebräischer Inschrift – Zentrum förderte Forschungsarbeiten …

Rückseite des Gemäldes Meleager und Atalante, Rubens-Werkstatt, 1643. Vom 1943 bis 1945 im Besitz von Hermann Göring, heute als Leihgabe der Bundesrepublik Deutschland im Rheinischen Landesmuseum Bonn (verweist auf: 10. April: Zentrum unterstützt „Tag der Provenienzforschung“)
Datum 09.04.2019

10. April: Zentrum unterstützt „Tag der Provenienzforschung“

Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste in Magdeburg unterstützt den vom Arbeitskreis Provenienzforschung e. V. initiierten ersten „Tag der Provenienzforschung“ am 10. April 2019. Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landesarchiv und der „Konferenz der Leiterinnen und Leiter der Archivverwaltungen des Bundes und der Länder“ richtet das Zentrum an diesem Tag die Fachkonferenz „Museumsüberlieferung - Im Schnittpunkt der Interessen von Museen, Archiven und der Forschung“ aus. Mehr erfahren: 10. April: Zentrum unterstützt „Tag der Provenienzforschung“ …

Pressemitteilungen

Datum 17.04.2019

Ferdinand von Schirach lässt historische Familiensammlung auf NS-Raubgut prüfen

Der Schriftsteller Ferdinand von Schirach stellte sich der Verantwortung für die Geschichte seiner Familie. Nach einer Beratung durch das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste entschloss er sich, eine Studie zum Kunstbesitz seiner Großeltern Baldur und Henriette von Schirach aus eigenen Mitteln zu finanzieren. Das Zentrum vermittelte ihm mit dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München einen erfahrenen Projektträger, der – ohne jegliche Einflussnahme Ferdinand von Schirachs – eine Provenienzforscherin mit der Recherche beauftragte. Auf diese Weise wurde die  Unabhängigkeit der Studie sichergestellt, worauf Ferdinand von Schirach einen hohen Wert legte. Erst bei der Präsentation der Forschungsergebnisse traf er die Provenienzforscherin Theresa Sepp. Mehr: Ferdinand von Schirach lässt historische Familiensammlung auf NS-Raubgut prüfen …

Datum 22.03.2019

Kulturministerkonferenz: Eckpunkte zum Umgang mit kolonialer Raubkunst

Den neuen Fachbereich zur Förderung von kolonialer Raubkunst betreffend wurden am 13. März 2019 von den Kulturministern der Länder, Vertretern des Bundes und der kommunalen Spitzenverbände „Erste Eckpunkte“ zum Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten beschlossen. Mehr: Kulturministerkonferenz: Eckpunkte zum Umgang mit kolonialer Raubkunst …

MindmapUeberschrift

Mindmap Die Stiftung Die Stiftung Satzung Washingtoner Prinzipien Gemeinsame Erklärung Veranstaltungsdokumentation Publikationen Kontakt zur Pressestelle Kooperationen Geschäftsstelle Beratende Kommission Provenienzrecherche Gurlitt Lost Art-Datenbank Modul Forschungsergebnisse Was sind faire und gerechte Lösungen?